Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Coloriert ·Designerpapier ·Gestanzt ·Grußkarten ·Ideenreich durchs Jahr ·Sale-A-Bration

Ideenreich durchs Jahr
Frühling & Ostern

Nachdem sich der Winter in den letzten Tagen nochmal von seiner frostigen Seite gezeigt hat, wird es nun langsam wieder wärmer. Die ersten Frühblüher sind zu sehen und die Sonne scheint auch immer länger. Da wollen wir natürlich auch nicht warten und den Frühling mit unserem aktuellen Thema Frühling & Ostern begrüßen. Was Kirstin sich dafür ausgedacht hat, habt ihr ja vielleicht schon gesehen.

Ich habe eine Karte, die man sehr gut als Osterkarte oder einfach nur für Zwischendurch als Frühlingsgruß nutzen kann, gestaltet und die erst im Sonnenlicht ihre volle Pracht entfaltet. Aber seht selbst:

Farblich habe ich das Projekt, passend zum Frühling, in Olivgrün gehalten. Für den Hintergrund habe ich das Designerpapier Frühlingsglanz aus der Sale-A-Bration genutzt, das ich zusätzlich noch mit den Stampin‘ Blends in Olivgrün coloriert habe. Ebenfalls in der Sale-A-Bration gibt es die Thinlitsformen Wunderbar mit deren Hilfe ich das DICH aus dem Glitzerpapier Märchenzauber ausgestanzt habe.

Ich kann euch also nur empfehlen, die letzten Wochen der SAB zu nutzen und diese tollen Produkte selbst auszuprobieren! Derweil könnt ihr euch weitere Anregungen bei Tanja holen.

Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·kreativ ideen ·Trauerkarte

Eine Karte zum Abschied

Willkommen zurück zu einem weiteren Projekt für den kreativ ideen Blog Hop an alle, die heute hier mit dem hüpfen anfangen und auch an diejenigen, die von Maria Preibisch kommen. Mein heutiger Beitrag wird nicht so farbenfroh wie die letzten. Der Grund ist eine Nachricht, die ich von Freunden aus Holland bekommen habe, dass vor Kurzem eine gute Bekannte dort verstorben ist. Also muss ich mich an die (wie ich finde, immer wieder) schwierige Aufgabe wagen, eine Trauerkarte zu basteln.

Für die Grundkarte habe ich aus gegebenem Anlass Farbkarton in Schwarz genutzt. Danach folgte auf Flüsterweiß das Kartenmotiv. Wie schon in meinem letzten Projekt habe ich das Hauptelement mit den Thinlits Rosengarten ausgestanzt, wobei ich mich bei dieser Karte auf das Blatt konzentrieret habe. Der Rahmen wiederum ist mittels der Framelits Stickmuster entstanden. Die Beileidsbekundung („Mit aufrichtigem Beileid“) ist aus dem Stempelset Sentimenten, eines meiner drei holländischen Sets. Beim Schmuckelement habe ich mich für das Garn Metallic-Flair Schwarz entschieden, da es dezent genug ist, um die schlichte Karte nicht zu sehr überladen wirken zu lassen.

Ich habe lange versucht, mit den Delicate Details bei dieser Karte zu arbeiten, aber am Ende sah es ohne doch besser aus. Auch wenn es ein eher wenig fröhlicher Anlass ist, wollte ich diese Karte im Blog Hop zu zeigen, da ich weiß, wie schwer es auch für manch andere ist, Ideen für eine Trauerkarte zu finden.

Ich für meinen Teil mache mich nun aber auf den Weg zu Maria Elaß und schaue mir an, was sie diesmal Feines gebastelt hat.


Hier alle Hüpfer mit ihren Beiträgen in der Übersicht:
Maria Elaß (Blog)
Nancy Richter (Blog)
Rene Guenther (Blog)
Anne Grade (Facebook)
Maria Preibisch (Blog)
Sophia Pohle (hier seid ihr gerade)

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Sonstige Karten

Freaky Friday (KW 8 · 2017)

Freaky Friday Banner

»Über den Wolken …«

Wie immer herrscht bei mir Vorfreude, wenn es auf den letzten Freitag des Monats zugeht, denn ich freue mich jedes Mal, die tollen und kreativen Idden aus der Blog Hop-Runde des Freaky Fridays zu bewundern. Diesmal ist endlich wieder mal ein Sketch an der Reihe:

Da bei diesem Sketch so viele Möglichkeiten bestanden, konnte ich mich nicht so recht entscheiden, zu welchem Anlass die gebastelte Karte dann später verschenkt werden sollte. Da demnächst wieder eine Geburtstagsfeier in der Familie ansteht, sollte es dazu passen – aber auch als einfache Gruß- oder Dankeskarte sollte sie denkbar sein.

Ich wollte eine schnelle aber effektvolle Kartenidee, die man umsetzen oder vorrätig haben kann, falls man kurzfristig einen Gruß für einen lieben Menschen braucht. Und so ist es am Ende diese Karte geworden.

Die Rettung brachte ein Spruch aus dem Stempelset Schmetterlingsgruß, der genau dem entspricht, was ich mir für die Karte vorgestellt habe!
Neben dem Spruch, gestempelt in Melonensorbet, kam für Grundkarte und Hauptelement Farbkarton in Flüsterweiß zum Einsatz. Der Hintergrund stammt aus dem Designerpapier im Block Stille Natur. Bei dem Band zwischen Hintergrund und Hauptelement entschied ich mich für das Organza-Geschenkband Flüsterweiß.
Als Blickfang und Zierelement habe ich, passend zum Spruch, einen Schmetterling, den ich mit den Framlits Schmetterling sowohl in Melonensorbet als auch aus Transparentpapier ausgestanzt habe, genutzt. Um den Schmetterling noch ein wenig zu verzieren (und die sichtbaren Klebestellen zu kaschieren), habe ich einfach Basic Perlenschmuck benutzt, da dieser auf dezente Weise einen tollen Effekt erzielt.

Ich hoffe, die Beschenkte wird von der Karte genauso begeistert sein wie ich
Aber nun weiter durch den Blog Hop zu Melanie und ihrem bestimmt wie immer traumhaften Projekt!

Freaky Friday Next

Anderes ·Bastelabend ·BigShot ·Box ·Gestanzt ·Stempel

Basteleien zum Kinder-Workshop

Am letzten Sonntag (2. August 2015) hat der erste, von mit abgehaltene Kinder-Workshop stattgefunden. Eigentlich war ja geplant, mit Kindern im Alter von mind. 8 Jahren zu arbeiten. Aber da die angemeldeten Kinder alle kleinere Geschwister hatten und meine Tochter eigentlich auch gerne mitmachen wollte, habe ich kurzerhand zwei Geschwisterpaare (jeweils 2 jungs und 2 Mädchen) mit ihren Müttern dabei gehabt. So waren wir mit mir und meiner Tochter 8 Leute, die sich um unseren Esstisch versammelt hatten.

Vorbereitet hatte ich 3 Projekte: Lesezeichen, ein Notizblock und eine LEGO-Box. Da schließlich Mädchen und Jungen kommen würden, wollte ich für alle etwas dabei haben.

00207

Gebastelt wurde eifrig und mit großer Begeisterung. Zuerst die Lesezeichen, die mithilfe von Stanzteilen zusammengesetzt wurden. Nur mit Tombow als Kinder-Bastelkleber war ich nicht glücklich, zumal einige Teile (Augen etc.) etwas sehr klein waren und sich wegen fehlender Feinmotorik beim Leim (mit den kleinen Papiergrößen kamen sie wunderbar zurecht) doch etwas schwieriger in der Befestigung ohne zu viel Überschuss gestalteten.

Danach ging es an die Notizblöcke oder -bücher. Jedes Kind bekam 2 A6-Papiere um sich ein Cover und eine Rückseite mit Stempeln und Buntstiften zu gestalten. Danach wurde mithilfer meiner Ringbindemaschine je nach Wunsch ein Notizblock oder -buch mit 24 Leerseiten und Plastikschutzfolie gebunden. Natürlich durfen sie die Hebel selbst bedienen und bei allen war die Begeisterung enorm, ihr eigenes Werk in den Händen zu halten.

00208

Irgendwann merkte ich, dass ich wie mit Erwachsenen geplant hatte: „So 3 Stunden dürften ja reichen, um die ganzen Projekte in Ruhe zu basteln.“
Doch es wurde unruhig in der Runde nach etwa anderthalb Stunden. „Na klar, es waren ja noch Kinder –  mit einer logischerweise begrenzten Aufmerksamkeitsspanne – und da waren die anderthalb Stunden eigentlich schon gut gewesen.“ Zum Glück kam mir die Idee, einfach alle eine Runde auf den Hof zu schicken. Wärend wir Mütter 15 Minuten Pause hatten und uns ein Stück Kuchen genehmigten, tobten die Kinder draußen auf dem Spielplatz.

Dann ging es an das letzte Projekt. Die Box bestand aus einem Innenteil, das mit dem Umschlag-Falzbrett hergestellt wurde und einem Schuber, den ich schon fertig gefalzt verteilt habe. Mit Dimensionals wurden noch Kreise draufgeklebt und fertig war der LEGO-Stein. Welches jedes Kind noch mit 2 Ferrero Küsschen füllen durfte.

00209

Es war eine gelungener Nachmittag für alle, der mich über eine Fortsetzung nachdenken lässt – wenn auch nicht so regelmäßig wie die monatlichen Bastelabende.

Es freut mich, dass es allen gefallen zu haben scheint.

Challenge ·Geburtstagskarte ·Karten ·Klammern

Alles Gute für Euch!

Die IN{K}SPIRE_me Challenge feiert ihren 4. Geburtstag und dazu möchte ich allen dort Beteiligten recht herzlich gratulieren. Natürlich wird dies mit der IN{K}SPIRE_me Challenge #207 gefeiert. Dafür durfte man das Challenge-Archiv durchwühlen und sich an einer vergangenen Challenge versuchen.

Wer Lust hat, kann noch bis morgen früh 7:59 Uhr auch gerne daran teilnehmen!

Ich habe mich von gleich 2 alten Vorgaben inspirieren lassen:

nr_7310

194_sk11

Ich fand die Farbkombination so schön und habe das Layout einfach horizontal gespiegelt.
Da ich zur Zeit nicht Zuhause bin, habe ich mit komplette Kartensets mitgenommen. Daher stammen die verwendeten Materialien aus dem Kartenset Für viele Anlässe. Und es kamen die Stempelsets Gorgeous Grunge, Grußelemente und das eines von dem Doppel-Herz aus Perfekter Tag mit Calypso zum Einsatz. Noch etwas Bling dank einem Strasssteinchen und heraus gekommen ist eine schlichte Gratulationskarte:

00205

Alles Gute, liebes IN{K}SPIRE_me Team!