BigShot ·Blog Hop ·Coloriert ·Hochzeitskarte ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Hochzeit

Es gibt Tage im Leben, die bleiben für immer im Gedächtnis und um einen solchen soll es beim heutigen Projekt gehen: Die Hochzeit. Dies ist wohl der Tag, den die meisten Menschen in jeder Hinsicht perfekt gestalten wollen. Damit man als Gast seinen Teil dazu beitragen kann, sollt ihr in unserem kleinen Blog Hop heute ein paar Inspirationen bekommen.

Wenn ihr von Kirstin kommt, dann habt ihr schon ein tolles Projekt entdecken können. Ich möchte euch hier und heute meine Variante einer Glückwunschkarte zu diesem wundervollen Anlass zeigen:

Hochzeitskarte mit Orchidee

Begonnen habe ich mit einer Grundkarte in Flüsterweiß, auf die ich ein Stück Cardstock in Zarte Pflaume geklebt habe. Darauf kam dann wieder so das Flüsterweiß, dass diesmal nur links und rechts ein schmaler Rahmen übrig bleibt. Die Elemente für die Orchidee sind dem Stempelset Orchideenzweig entnommen. Diese habe ich mit VersaMark aufs Aquarellpapier gebracht und Embossingpulver Weiß embosst. Danach wurden die einzelnen Teile ebenfalls mit Zarter Pflaume koloriert und bestempelt, um sie danach mithilfe der Framelits Formen Orchideenblüte auszustanzen. Bevor ich diese dann mit Gluedots aufs Papier gebracht habe, habe ich sie aufgelegt um die Position der Stiele zu bestimmen. Diese habe ich in Schokobraun gehalten, ebenso den Glückwunschspruch, den ihr im Stempelset Rosenzauber finden könnt. Abschließend habe ich die Karte noch mit Elementen Basic Perlenschmuck verziert um ihr den letzten Schliff zu verleihen.

Derzeit steht zwar keine Hochzeit in meinem Freundes- oder Familienkreis an, aber eine passende Karte auf Vorrat zu haben, ist nie verkehrt. Und während ich auf den Einsatz für diese Warte, lasse ich mich von Geli verzaubern und schaue mir an, was sie Tolles zu diesem wunderbaren Anlass gewerkelt hat.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja (fällt diesen Monat leider aus)
Geli
Chrissi
Petra

Blog Hop ·Embossed ·Freaky Friday ·Technik

Freaky Friday (KW 39 · 2016)

Freaky Friday Banner

Wieder ist die Zeit wie im Fluge vergangen seit dem letzten Freaky Friday, und das Monatsende steht vor der Tür. Bevor ich in ein kreatives Wochenende auf der Modell-Hobby-Spiel-Messe hier in Leipzig starte, folgt jetzt erst mal mein Freaky Friday-Beitrag für diesen Monat.

Diesmal sollte es wieder um eine Technik gehen, genauer gesagt um Embossing. Ich habe mich für eine sehr allgemeine Karte zum Grüßen, Gratulieren oder einfach nur Danke sagen entschieden. Ich habe mich wieder von Pinterest inspirieren lassen und die Karte Ton in Ton gehalten.

00252

Zuerst habe ich den Schriftzug mit VersaMark und Embossingpulver in Weiß auf Seidenglanzpapier embossed. Danach wurde Flamingorot mit dem Wassertankpinsel aufgetragen und im Nachgang noch ein paar Spritzer Wasser hinzugefügt. Alle Farbe, die auf dem embosseden Schriftzug gelandet ist, lässt sich ohne Probleme mit einem Wisch eines Taschentuches entfernen. Das Seidenglanzpapier eigent sich (natürlich neben Aquarellpapier) wunderbar für diese Aquarelltechnik. Als die Farbe getrocknet war habe ich das Ganze mit einer flamingoroten Lage auf die flüsterweiße Grundkarte geklebt. Als letzten Schliff habe ich ein paar Elemente aus den Lack-Akzenten In Color 2016-2018 (natürlich in Flamingorot) platziert.

Ich war am Ende selbst erstaunt, was eine so simpel gehaltene Karte für einen Eindruck machen kann. Und jetzt bin ich erst einmal sehr gespannt, was Melanie diesmal Schönes für uns hat.

Freaky Friday Next

Anhänger ·Anleitung ·Designerpapier ·Geprägt ·Gestanzt ·Geswapt ·Stempel ·Stempelset

Swap-Anleitung: Explodierender Anhänger

Hier nun endlich die bebilderte Anleitung von meinem Swap „Explodierender Anhänger“ von dem Überregionalen Treffen von Stampin’ Up! in Mainz. Ich wusste nicht so recht, wie ich den Swap bezeichnen sollte. Finde den Namen aber irgendwie witzig

Die Anleitung ist in anderen Farben gefertig, ich gebe aber alle Angaben von meinem eigentlichen Swap an.

Materialliste:
* Farbkarton in Flüsterweiß
* Farbkarton in Pistazie
* Farbkarton in Altrosé
* Stempelfarbe in Altrosé
* Stempelfarbe in Calypso
* VersaMark
* Prägepulver Klarlack
* Designerpapier „Gala-Soiree“

Werkzeugliste:
* Papierschneider
* Falzbein
* Erhitzungsgerät
* Gewellter Anhänger
* Eckstanze (Project Life)
* Mini-Schmetterling
* Stempelset Schmetterlingsgruß

Stampin' Up! Anleitung » Schmetterlingsgruß » Altrosé, Calypso, Flüsterweiß, Pistazie » Gala-Soiree » Eckstanze PL, Gewellter Anhänger, Mini-Schmetterling » VersaMark, Klarlack » #SU

Ich versuche ja immer so optimiert und effizient (also mit möglichst wenig Verschnitt) wie möglich zu arbeiten. So ergeben sich meistens die Maße.

In diesem Falle war die Breite des Swaps von 2 Zoll gegeben, da ich gerne die Stanze Gewellter Anhänger verwenden wollte. Die Länge probierte ich mit dem einfachsten Maß – einem halben A4-Blatt – aus und war damit zufrieden. Das „Innere“ durfte durch den Anhänger bedingt nicht größer als 10 x 10 cm sein. Da war es ja geradezu Zufall, dass aus einem A4-Blatt 6 quadratische Stücke mit dem Maß 9,9 x 9,9 cm zugeschnitten werden konnten. Diese wurden nach der verlinkten Anleitung gefaltet (vorher natürlich gefalzt, da es bei dieser Papierstärke einfach besser aussah) und hinein geklebt. Die Banderole ist ein 3/4-Zoll-breiter Streifen aus Designerpapier, der bei den Maßen 5,1 cm // 5,4 cm // 10,6 cm // 10,9 cm gefalzt und bei 11,9 cm zurechtgeschnitten wurde. Zur Zierde ein Blümchen in Klarlack und ein Schmetterling mit halbem Dimensional auf der Banderole und schon war der Swap fertig.

Mein Swap.

Ich hoffe, er gefällt Euch und meine bebildere Anleitung ist verständlich genug erklärt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!