Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Trauerkarte

Eine Karte zum Abschied

Willkommen zurück zu einem weiteren Projekt für den kreativ ideen Blog Hop an alle, die heute hier mit dem hüpfen anfangen und auch an diejenigen, die von Maria Preibisch kommen. Mein heutiger Beitrag wird nicht so farbenfroh wie die letzten. Der Grund ist eine Nachricht, die ich von Freunden aus Holland bekommen habe, dass vor Kurzem eine gute Bekannte dort verstorben ist. Also muss ich mich an die (wie ich finde, immer wieder) schwierige Aufgabe wagen, eine Trauerkarte zu basteln.

Für die Grundkarte habe ich aus gegebenem Anlass Farbkarton in Schwarz genutzt. Danach folgte auf Flüsterweiß das Kartenmotiv. Wie schon in meinem letzten Projekt habe ich das Hauptelement mit den Thinlits Rosengarten ausgestanzt, wobei ich mich bei dieser Karte auf das Blatt konzentrieret habe. Der Rahmen wiederum ist mittels der Framelits Stickmuster entstanden. Die Beileidsbekundung („Mit aufrichtigem Beileid“) ist aus dem Stempelset Sentimenten, eines meiner drei holländischen Sets. Beim Schmuckelement habe ich mich für das Garn Metallic-Flair Schwarz entschieden, da es dezent genug ist, um die schlichte Karte nicht zu sehr überladen wirken zu lassen.

Ich habe lange versucht, mit den Delicate Details bei dieser Karte zu arbeiten, aber am Ende sah es ohne doch besser aus. Auch wenn es ein eher wenig fröhlicher Anlass ist, wollte ich diese Karte im Blog Hop zu zeigen, da ich weiß, wie schwer es auch für manch andere ist, Ideen für eine Trauerkarte zu finden.

Ich für meinen Teil mache mich nun aber auf den Weg zu Maria Elaß und schaue mir an, was sie diesmal Feines gebastelt hat.


Hier alle Hüpfer mit ihren Beiträgen in der Übersicht:
Maria Elaß (Blog)
Nancy Richter (Blog)
Rene Guenther (Blog)
Anne Grade (Facebook)
Maria Preibisch (Blog)
Sophia Pohle (hier seid ihr gerade)

Grußkarten ·Karten ·Klammern ·Sonstige Karten ·Trauerkarte ·Umschlag

Lebe wohl!

Heute morgen bekam ich eine Mail meiner Cousine, welche an diesem Montag auf einem Konzert von Reinhard Mey gewesen ist und von einem Lied besonders berührt war: „Lass ruhig los das Ruder“ (Liedtext am Ende des Beitrages).

Besonders passend war es vor allem deswegen, da der 13.10. zugleich der 1. Todestag unserer Tante war, welche letztes Jahr dem Krebs erlegen und friedlich zu Hause eingeschlafen ist.

Damals habe ich folgende Trauerkarte meinem Onkel überreicht:

00039

Sie war schlicht in Flüsterweiß und Schwarz gehalten und das bestempelte Transparentpapier mit den Miniklammer 1/8“ befestigt. Die Stempel stammen aus den Sets Natur-nah und Daydream Medallions. Mit passendem C6-Umschlag in Flüsterweiß.

00040

Das Erstaunlichste war die Kraft, die sie uns allen schenkte! Eine Kraft die uns voll Dankbarkeit zurückblicken und voll Lebensmut nach vorn blicken lässt, mit etwas Schwermut im Herzen (auch wenn ihr das nicht gefallen würde).

Wir werden Dich immer in unseren Herzen behalten und dadurch unvergessen machen!

Nun folgt noch der Liedtext zu „Nun lass ruhig los das Ruder“ von Reinhard Mey:

(mehr …)