Adventskalender ·Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Gestanzt ·Grußkarten ·Ideenreich durchs Jahr ·Karten ·Weihnachtskarte

Ideenreich durchs Jahr
Advent

Der Blick auf den Kalender und auch der in die Supermarktregale verraten es schon seit einiger Zeit – die Adventszeit naht. Wie in jedem Jahr bedeutet dies gestresstes Jagen der perfekten Geschenke, Gedanken machen über das festtägliche Essen und besinnliches Beisammensein mit der Familie. Und natürlich viel basteln. Damit ihr euch ein paar Inspirationen holen könnt, widmen wir uns in diesem Monat ganz dem Thema Advent. Alle, die von Alina kommen, haben schon gesehen was sie sich diesmal hat Tolles einfallen lassen.

Ich habe mich für ein Projekt entschieden, von dem man in dieser Zeit des Jahres gar nicht genug vorbereiten kann, denn eine schöne Weihnachtspost braucht man immer. Da ist es nicht verkehrt ein paar Karten vorbereitet zu haben. Und im Advent verkürzen diese dann (beim Basteln oder Lesen) wunderbar die Zeit!

Weihnachtskarten wie dieses gefallen mir immer ganz besonders, da es mir viel Freude macht die festliche Stimmung auf verscheidenste Arten und Weisen einzufangen. Daher bin ich auch schon ganz gespannt, was Tanja uns heute Schönes präsentiert.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Alina
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Weihnachten

Die Ruhe scheint vorbei oder gar nicht erst angekommen, der Weihnachtsmarkt ist so überfüllt, dass man sich kaum für andere Einkäufe in die Stadt traut – soviel zu Kehrseite von Weihnachten … Doch wenn man dann bei Kerzenschein im Kreise seiner Lieben sitzt, kehren Ruhe und Besinnlichkeit ein. Zu unserem heutigen und letzten Ideenreich durchs Jahr–Blog Hop in diesem Jahr möchten wir euch weihnachtliche Projekte vorstellen. Einige von hat Kirstin vielleicht schon in die richtige Stimmung versetzt.

Bei mir gibt es diesmal eine kleine Geschenkverpackung, welche ich in meinen diesjährigen Weihnachtsworkshops gebastelt habe. Denn seien wir mal ehrlich – am Schwierigsten ist es doch immer, eine Verpackung für die Kleinigkeiten zu finden. Aus diesem Grund möchte ich euch heute dafür eine kleine Inspiration bieten.

Die Grundform der Box wird zweimal mit den Thinlits Fensterschachtel ausgestanzt und zur Box zusammengesetzt. Ich habe mich hier für ein weihnachtliches Gartengrün als Farbe entschieden. Danach habe ich mir passende Elemente für die Seiten aus dem Designerpapier Weihnachtsquilt, hinter das ich ein Stück Flüsterweiß geklebt habe, das nur wenig größer ist. Bevor ich die Zierelemnte aufbringen konnte, musste ich vorher noch das Geschenkband im Kreuzstich in Chilli in Position bringen. Das sechseckige Element auf dem Deckel habe ich wiederum mithilfe einer Form aus den Thinlits Fensterschachtel als Vorlage zurechtgeschnitten. Die Tannenzweige darauf konnten mit den Formen aus den Thinlits Weihnachtliche Treppe ganz schnell und einfach gemacht werden. Auf die Zweige kam dann ein passendes Grußelement. Dieses besteht aus einen Stück Bestickten Satinbands in Gartengrün, das zwischen ein mit der Handstanze Sonne ausgestanztes Stück Farbkarton Chili geklebt wurde. Der Weihnachtsgruß aus dem Stempelset Alle guten Wünsche habe ich ebenfalls in Chili auf Flüsterweiß gestempelt und dann mithilfe der Stitched Framelits passend zurechtgestanzt. Zum Abschluss habe ich es noch mit ein wenig Basic Perlenschmuck verziert und mit Dimensionals auf den Deckel aufgebracht.

Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr die (vor-)weihnachtliche Ruhe und Besinnlichkeit finden und genießen könnt. Und bevor wir uns gleich zu Tanjas Blog aufmachen, möchte ich euch noch fürs Lesen und Kommentieren danken, und hoffe, ihr hattet bei unserem Blog Hop in diesem Jahr genauso viel Spaß wie wir. Ich freue mich schon, euch im Jahr 2018 wieder zum Blog Hop begrüßen zu dürfen.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Anhänger ·Bebändert ·Blog Hop ·Dekoration ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt ·Verpackt

Freaky Friday (KW 43 · 2017)

Freaky Friday Banner

Nun ist sie da, die Zeit, in der es abends früher dunkel wird und die Blätter von den Bäumen fallen. Und das bedeutet, es ist auch bald wieder die Nacht der Geister und Gespenster – Halloween. Seit einigen Jahren wird auch in unseren Landen das Spukfest immer häufiger begangen und gruselig verkleidete Kinder und Kindgebliebene bevölkern am 31. Oktober die Straßen. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch unser Freaky Friday diesmal zum Frightfull Friday wird und sich ganz um Halloween dreht.

Damit ich in diesem Jahr die Süßigkeiten für die Kinder mit einer schnellen aber wirkungsvollen Verpackung schmücken kann, habe ich mir diesmal die folgende Möglichkeit überlegt.

Der Anfang war leicht gemacht. Ich habe einfach ein paar Skittles in eines der Süßigkeiten-Röhrchen gefüllt. Nachdem das Röhrchen wieder mit seinem Korken verschlossen war, habe ich den Rand des Reagenzglases mit schwarzem Vintage-Häkelband verziert, was dem ganzen einen altes und gruseliges Aussehen veleiht. Für den Warnhinweis auf der Verpackung habe ich einen Spruch aus dem Stempelset Hokuspokus in Glutrot auf Papier in Vanille Pur gestempelt und auf die passende Größe geschnitten. Diesen Papierstreifen habe ich dann am Röhrchen befestigt. Für den Anhänger habe ich mit der 1 3/4″ Wellenkreisstanze den Untergrund aus dem Designerpapier Spuknacht ausgestanzt. Diese Stanze gibt es zwar nicht mehr im Katalog, aber für die größere Menge ging es einfach schneller – alternativ können natürlich die Framelits Lagenweise Kreise verwendet werden. Die Laborgläser sind wiederum aus dem Set Hokuspokus und in Espresso auf Vanille Pur gestempelt. Die experimentellen Flüssigkeiten in den Gläsern habe ich in Limette, Glutrot und Curry Gelb gehalten. Ausgestanzt habe ich das Motiv mit der 1 3/8″ Kreisstanze und dann auf den gewellten Untergrund aufgebracht. Nun nur noch mit Leinenfadens und mithilfe von Gluedots am Rand des Röhrchens befestigt und fertig ist die schaurig schöne Überraschung.

Ich bin schon gespannt, wie die Kinder auf diese Form der Süßigkeitenverpackung reagieren werden. Doch bis dahin hole ich mir noch etwas Inspiration für unsere Halloweenfeier und schaue, was Melanie Tolles gebastelt hat.

Freaky Friday Next

BigShot ·Challenge ·Designerpapier ·Gestanzt ·Grußkarten ·Karten ·Stempel

Frühlingsgefühle

Nach langer Zeit möchte ich gerne mal wieder bei der IN{K}SPIRE_me Challenge mitmachen.
Ich hatte mal wieder Lust und eigentlich haben mir schon letzte Woche die Farben gut gefallen, aber ich kam einfach nicht dazu, etwas zu basteln. Das war heute anders.

Und so möchte ich Euch gerne ein paar Frühlingsgefühle schenken, die „eingemacht“ über die grauen Tage halten sollen. Es waren die ersten schönen Tage der letzten Wochen, die mich inspiriert haben. Das schöne Gefühl, die Sonne im Gesicht zu spüren und schon fast laue Abende für Spaziergänge zu haben:

00233

Vorlage für die diesmalige IN{K}SPIRE_me Challenge #237 war dieser Sketch:

challe238

Ihr könnt gerne noch bis Donnerstagmorgen 7:59 Uhr teilnehmen.

Auf jeden Fall wünsche ich uns allen einen baldigen Frühlingsanfang!

Anderes ·Gestanzt ·Stempel

Noch mehr Frühstücksgrüße

Vor nicht allzu langer Zeit, gab es die Situation, dass Sophia und ich ein wenig mehr auf unsere Ernährung zu achten begannen. Damit uns das leichter fallen würde, habe ich mich dann Abends hingestellt und das Mittagessen für den nächsten Tag bereitet und dann jeweils einzeln verpackt.

Und um ein kleines Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, wenn am Morgen der Kühlschrank geöffnet wird, habe ich mich dann auch – solange das Essen auskühlte – an Stempel und Stanze gesetzt und versucht die Brotdose ein wenig zu verschönern.

00089

Als Farben habe ich hier Chilli und Marineblau für die großen Wellenkreise und Safrangelb für die kleineren verwendet. Gestempelt wurden alle auf Flüsterweiß. Als Stempelsets kamen Four Seasons und Eine runde Sache zur Anwendung, sowie die 2-1/2″ Kreisstanze, die kleine Herzstanze und die 7/8“ Wellenkreisstanze als Werkzeuge.

Efreut hat mich vor allem, dass man so auch mit kleinem Aufwand zu einer großen Freude führen kann. Und so zieren die beiden Blumenkreise seitdem immernoch einen unserer Küchenschränke als Erinnerung.

Rudolf

Bebändert ·Challenge ·Gestanzt ·Grußkarten ·Karten ·Stempel ·Stempelset ·Tacker

Fürs Schulkind

Meine diesmalige Karte, mit der ich an der IN{K}SPIRE_me Challenge #173 teilnehmen möchte, ist wunderbar für den Schulanfang oder fürs Zeugnis geeignet:

00109

Das kleine Schulheft ist mit einem (fleißigen) Bienchen versehen und drückt so auch für Kinder verständlich aus, wie toll es etwas gemacht hat.

Auf die Grundkarte in Vanille Pur ist das geinkte Heft seitlich betacker in Savanne aufgebracht und hat ein Zeilen-Feld in ebenfalls Vanille. Das Lesebändchen in glutrotem Satinband habe ebenfalls angetackert und mit dem Mix-Marker in Mittel-Chili getarnt. Das Bienchen auf Flüsterweiß – ausgestanzt mit dem 7/8″-Wellenkreis – habe ich mit den normalen Markern in Honiggelb, Wildleder und Saharasand (oder war es doch Schiefergrau?) coloriert.
Für alle Stempel und Linien – sowie den geinkten Heftrand – habe ich Espresso verwendet. Lediglich das STOLZ ist in Glutrot gestempelt. Die beiden verwendeten Stempel stammen aus dem Set Supersüß.

Supersüß ist auch die Karte am Ende geworden.
Ich hoffe, sie gefällt Euch genauso gut wie mir!