Bebändert ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt ·Grußkarten ·Stempelset

Freaky Friday (KW 39 · 2017)

Freaky Friday Banner

Eine der Tatsachen, die ich am meisten an Stampin‘ Up! Produkten mag, ist, dass immer passend aufeinander abgestimmt sind. Und so habe ich mir für unseren heutigen Freaky Friday noch zusätzlich die Aufgabe gestellt, eine so gut wie monochrome (ok, 2-farbige) Farbgestaltung zu versuchen – natürlich mit einem kleinen Akzent :). Denn bei diesem gibt es mal wieder einen Kartensketch, den wir alle auf unsere Art und Weise umgesetzt haben. (Der Kartensketch ist diesmal einer anderen Challenge entliehen.)

Das tollste an dieser Art selbstgestellter Aufgabe ist, dass man trotz der gleichen Ausgangssituation immer wieder sehr verschiedene Projekte bewundern kann. Meine Umsetzung des Sketches ist eine Grußkarte, die auch an kürzer werdenden Tagen ein Gefühl von Sommer mit sich bringt.

Angefangen habe ich mit einer Grundkarte in Marineblau auf die der Hintergrund aus dem Designerpapier Gänseblümchen aufgebracht wurde. Um diesen habe ich vorher noch ein wenig Leinenfaden gewickelt. Als diagonales Hintergrundbanner habe ich wieder Marineblau verwendet, für den Hintergrund des Grußes kam Flüsterweiß zum Einsatz. Was bei dieser Karte zuerst ins Auge fällt ist sicherlich das große Blumenelement. Für dieses habe ich zweimal das Blumenelement aus dem Stempelset Gänseblümchengruß in Marineblau gestempelt und mit der Stanze Gänseblümchen ausgestanzt. Danach habe ich sie versetzt übereinander geklebt und mit einem Stampin Dimensional auf die Karte aufgebracht. Als Blickfang dient ein Facettierter Glitzerstein in Gold in der Mitte der Blüte. Zu guter Letzt fehlte noch der Grußspruch, den ich dem gleichen Set entnommen habe wie die Blüte.

Bei der Umsetzung der Karte war ich sehr veblüfft, wie schnell eine Karte hergestellt war, die man sehr universell einsetzen kann. Sei es wie bei mir als Grußkarte, als Geburtstagskarte oder für viele andere Zwecke. Ich bin mir sicher, ich werde ähnliche Karten mit anderen Blüten ausprobieren. Bis es aber soweit ist schaue ich bei Daniela vorbei und schaue mir ihre tolle Idee aus diesem Monat an.

Freaky Friday Next

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Technik

Lagenweise Glückwünsche

Ich heiße euch herzlich willkommen zu unserem kleinen Blog Hop vom Team selbst gestempelt.

Bei diesem solle es um ein paar Möglichkeiten gehen, wie man einem Projekt mehr Strukur und dreidimensionale Effekte verleihen kann. Wenn ihr von Andrea kommt, habt ihr ihr tolles Werk schon bewundern können.
Leider konnte Maria E. diesmal nicht mitmachen, da sie fleißig am Häuschen werkelt, aber ihr wisst ja, dass ihr Blog immer einen Blick wert ist.

Nun aber genug der Vorworte. Hier ist mein Projekt für unseren Blog Hop der dritten Dimension.

Begonnen habe ich diesmal mit einer Grundkarte in Marineblau, worauf ein passendes Stück Designerpapier Gänseblümchen geklebt wurde. Das eigentliche Element – die Zahl 30 – habe ich zuerste sechs mal mithilfe der Framelits Formen Große Zahlen aus schwarzem Farbkarton ausgestanzt. Diese habe ich übereinander geklebt und als letzte Schicht nochmals die Ziffern aus dem Designerpapier Gänseblümchen darauf gebracht. Damit das Motiv besser wirkt, ist zwischen Karte und Zahl ein Element aus Pergamentpapier, das ich mithilfe der Framelits Formen Stickmuster ausgestanzt habe. Die Grußbotschaft ist mit Stempeln aus dem Set Bannerweise Grüße in Marineblau auf Flüsterweiß gestempelt. Den Abschluss bilden 3 Elemente Basic Strassschmuck und Silberfaden.

Hier noch mal die Lagen in einer Nahaufnahme. Sie liegen nicht 100-prozentig perfekt übereinander, aber das erkennt man am Ende gar nicht und hat so eher einen schlichten Schatten, wenn man die Karte etwas schräg hält.

Die Wirkung die ich mit dieser einfachen Technik erzielen konnte hat mich wirklich überrascht und ich denke ich werde sie auch noch in andern Projekten und mit anderen Elementen anwenden. Wenn ihr sie selbst einmal ausprobiert schreibt mir doch einen Kommentar mit euren Erfahrungen und Ergebnissen.

Aber bis dahin schaut euch doch mit mir zusammen an, was Maria P. Tolles gebastelt hat.

Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Karten ·Stempelset ·Umschlag

Herzliche Glückwünsche

Im Freundeskreis stand mal wieder ein Geburtstag an. Und da entsprechende Freundin dank eines strategisch platzierten Weihnachtsgeschenkes Gefallen an Stampin‘ Up! Produkten gefunden hat, war es nur logisch, dass ich wieder zu Stempel und Papier greife, um eine kleine Glückwunschkarte zu basteln. Nun ist es so, dass wir es alle mit dem Erwachsenwerden nicht ganz so genau nehmen, weshalb eine Karte, die ebenso für einen Menschen jüngeren Alters geeignet wäre, die richtige Wahl war. Herausgekommen ist dabei Folgendes:

00177

Genutzt habe ich, wie schon in diesem Projekt vorangig das Stempelset Töröö!, da mir dieses unglaublich gut gefällt, sowie einen Schriftzug aus dem Set Sketched Birthday. Als Grundkarte diente mir ganz klassisch Flüsterweiß und zum Bestempeln habe ich Papier in Mattgrün verwendet. Der Elefant bekam (ganz nach der Sendung mit der Maus) eine blaue Farbe, genauer gesagt Marineblau, während das Glückwunschbanner in Kürbisgelb gehalten ist. Für Hut und Herzen kam Glutrot als Stempelfarbe zum Einsatz, ebenso für den selbstverfassten Fußnotentext. Als kleines i-Tüpfelchen verzierte ich noch den Umschlag mit einem Häschen aus dem Set Perfect Postage, gestempelt auf Designerpapier und mit passender Briefmarkenstanze ausgestanzt.

Das Leuchten in den Augen und die Freude des Geburtagskindes haben die Mühe auf jeden Fall gelohnt und wer weiß, was der nächste Geburtstag bringt, denn der Postbote hat schon wieder die nächste Ladung Material gebracht, diesmal sogar mit Stempelsachen für mich. Ich freu mich schon darauf, die auszuprobieren.

Rudolf

BigShot ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Kartenset ·Stempel ·Stempelset ·Umschlag

Eine bunte Sache

Wie schon erzählt, ist der Januar bei mir auf Arbeit ein Monat der Geburtstage. Dass da immer eine schicke Karte parat sein muss, versteht sich auch von selbst.

Wie beim letzten Mal schon geschrieben, war ich mit meiner ersten Karte diesen Monat nicht ganz zufrieden und habe dies als Anlass genommen, ein wenig mehr zu üben. Und was soll ich sagen, diesmal bin ich wesentlich zufriedener mit dem Ergebnis:

00145

Als Stempel dienten mir diesmal Motive aus den Sets Törööö!, Prosit! und Sketched Birthday für die Karte. Ein Gruß für alle Fälle und Perfect Postage waren die Lieferanten für die Stempel, die den Umschlag verschönert haben. Papier habe ich für die Karte in Flüsterweiß und Mattgrün verwendet, die Briefmarke auf dem Umschlag in Vanille Pur gestaltet. Um den Glückwunsch möglichst bunt zu gestalten, nutzte ich Lagunenblau, Marineblau, Kürbisgelb und Schwarz für die Motive und Espresso für die Schrift. Die Sprechblase habe ich aus den Framelitzformen Sprechblasen (wer hätte das gedacht!).

Damit bleibt noch eine Glückwunschkarte in diesem Monat. Ich bin selbst schon gespannt, wie die am Ende aussehen wird. Ich hab da auch schon ein paar Ideen …

Rudolf

Bastelabend ·Bebändert ·Challenge ·Designerpapier ·Gestanzt ·Karten ·Stempelset ·Weihnachtskarte

Bastelnachmittag – eine Nachlese

Alle die bei Städtetour mit dabei waren, werden sich vielleicht nur zu gut mit den Worten von Doris Kroh identifizieren haben: Alles für eine Veranstaltung (Workshop, Bastelabend, etc.) zusammenzupacken dauert einen Tag, das Wiederauspacken eine Woche … Naja und ich hab mir irgendwie noch etwas mehr Zeit gelassen und bin auch gestern erst zum Fotografieren der Hauptprojekte gekommen.

00131

Vor nicht ganz 3 Wochen war ich zu einem Bastelnachmittag unterwegs. Allesamt Mütter mit Kindern hauptsächlich im Kindergartenalter, die das Basteln (und die kinderfreie Zeit) sichtlich genossen.
Zaghaft wurde bei der ersten Karte eine Schneeflocke nach der anderen gestempelt und sorgsam jedes Stempelkissen begutachtet. Doch je mehr Zeit verging und je mehr Geschenkanhänger zwischendurch immer wieder eingeschoben wurden, um so individueller und experimentierfreudiger wurde die letzen Karte.

00133

Es hat richtig Spaß gemacht und es war auch das erste mal für mich, Stampin‘ Up! und Katalog (präsentativ) vorzustellen vor Kunden, die noch nie etwas von SU gehört hatten – davor hatte ich am meisten Muffensausen an dem Tag. Aber es ging so weit alles gut über die Bühne.

Es hat wirklich Spaß gemacht, mit Euch!

Anderes ·Gestanzt ·Stempel

Noch mehr Frühstücksgrüße

Vor nicht allzu langer Zeit, gab es die Situation, dass Sophia und ich ein wenig mehr auf unsere Ernährung zu achten begannen. Damit uns das leichter fallen würde, habe ich mich dann Abends hingestellt und das Mittagessen für den nächsten Tag bereitet und dann jeweils einzeln verpackt.

Und um ein kleines Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, wenn am Morgen der Kühlschrank geöffnet wird, habe ich mich dann auch – solange das Essen auskühlte – an Stempel und Stanze gesetzt und versucht die Brotdose ein wenig zu verschönern.

00089

Als Farben habe ich hier Chilli und Marineblau für die großen Wellenkreise und Safrangelb für die kleineren verwendet. Gestempelt wurden alle auf Flüsterweiß. Als Stempelsets kamen Four Seasons und Eine runde Sache zur Anwendung, sowie die 2-1/2″ Kreisstanze, die kleine Herzstanze und die 7/8“ Wellenkreisstanze als Werkzeuge.

Efreut hat mich vor allem, dass man so auch mit kleinem Aufwand zu einer großen Freude führen kann. Und so zieren die beiden Blumenkreise seitdem immernoch einen unserer Küchenschränke als Erinnerung.

Rudolf

Arbeiten ·Bebändert ·BigShot ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Grußkarten ·Karten ·Stempel

Geburtstagskarte – die Zweite

Hier kam gleich die Schwierigkeit hinzu: Eine Geburtstagskarte für einen Herren.

Daniel ist 30 geworden (wie irgendwie noch eine Menge mehr, dieses Jahr…) und hat netterweise einen Geschenkwunsch gleich mitgeliefert. Dieser wurde natürlich auch standesgemäß Stampin‘ Up!-gemäß verpackt.

00023

00024

Dabei ist mir aufgefallen, dass ich nur einfach Briefumschläge besitze, welche viel zu „einfach“ und gar nicht angemessen für die schönen, selbstgebastelten Karten sind. Glücklicherweise lieferte die spontane Verpackungsidee gleich noch zufälligerweise einen Einschub mit:

00025

 

Für die Karte hier habe ich natürlich wieder als Grundkarte Savanne verwendet. Darauf befindet sich das Designerpapier in Mitternachtsblau, wie auch der Schriftzug gestempelt ist. Die Stanzform aus dem Bigz Two Tags-Set ist mit einem Band in Marineblau umwickelt und das Blümchen dürfte Waldhimbeere gewesen sein.

Arbeiten ·Bebändert ·Grußkarten ·Karten ·Stempel

Rand einfärben

Ich habe da mal versucht den Rand des Papiers einzufärben – zum Glück seht ihr die Rückseite nicht

Wenn ich verrate, was ich dazu verwendet habe, würdet ihr das Ergebnis vielleicht etwas anders sehen. Aber Ich habe auch schon einige Tipps erhalten, die ich als Nächstes ausprobieren werde. Taste mich da immer gerne erstmal mit eigenen Ideen ran…

Aber wie macht ihr das so? Schwänzchen oder Stempelkissen oder etwas ganz anderes? Ich bin mal gespannt!

00018