Bastelabend ·Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Geprägt ·Gestanzt ·kreativ ideen ·Produktreihe ·Sale-A-Bration

Pizza Tuttifrutti

Weiter geht es mit unserem Blog Hop vom Team Stempelclub, bei dem wir euch mit frischen Inspirationen aus dem Frühjahr/Sommer-Katalog und der Sale-A-Bration begeistern möchten. Vielleicht kommt ihr soeben von Annett, welche gerade mal seit Jahresbeginn Stampin’ Up! Demonstratorin ist und sich sogleich kreativ in den Blog Hop eingebracht hat.

Ich möchte euch heute ein Projekt aus meinem Januar-Workshop „Tuttifrutti“ vorstellen. Dieses fruchtig-frische Produktreihe aus dem aktuellen Saisonkatalog macht einfach Lust auf mehr und vertreibt spielend leicht den Winterverdruss.

Die Mini-Pizzaschachtel, welche ursprünglich aus dem Herbst/Winter-Katalog stammt, wurde glücklichwerweise übernommen, denn sie ist so vielfältig einsetzbar. Damit der plane Hintergrund im fertigen Projekt nicht allzu langweilig aussieht, habe ich mich dazu inspirieren lassen, den Deckel der Schachtel mit der Tiefen-Prägeform Pailletten zu prägen. Das Ergebnis hat mich überrascht und ich werde damit sicherlich noch häufiger experimentieren.
Auch wenn die Prägeform nicht zu der Produktreihe gehört, passt sie doch wunderbar zu den Selbstklebenden Pailletten Tuttifrutti. Von den passenden Produktreihe-Farben habe ich Limette, Glutrot und Wildleder verwendet. Dank der passenden Stanzen, Stempel und Dekoelemente ergibt die gestaltete Box ein in sich stimmiges Bild. Daher sind diese Produktreihen immer wieder besonders geeignet, einfach viele veschiedene Projekte zu verwirklichen, die immer zueinander passen.

Nun geht es aber weiter zu Maria P., welche sicherlich auch mit einem tollen Projekt aufwarten wird. Ich freue mich schon darauf!


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Maria Elaß (Blog)
Mandy Bachert (Blog)
Nancy Richter (Blog)
René Guenther (Blog)
Anke Hämsch (Blog)
Sonia da Silva Fernandes (Facebook)
Andrea Richter (Blog)
Annett Zappe (Blog)
Sophia Pohle (hier seid ihr gerade)
Maria Preibisch (Blog)

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Dankeskarte ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Kartenset

Ideenreich durchs Jahr
Liebe

Am 14. Februar ist ja bekanntlich Valentinstag. Um diesen Tag der Liebe zu begehen und an andere zu denken, gibt es viele Möglichkeiten – und noch mehr, wenn man etwas Tolles mit Stampin‘ Up! Produkten bastelt. Ein Projekt voller Liebe habt ihr ja schon bewundern können, wenn ihr bereits bei Kirstin wart.

Dankbarkeit ist für mich auch ein Zeichen von Liebe. Man sollte daher jede Gelegenheit nutzen, um Dankbarkeit zu zeigen und lieben Menschen damit zu sagen, dass sie ein wichtiger Teil des Lebens sind und es nicht nur auf einen Tag beschränken. Aus diesem Grund habe ich diesmal eine Karte gebastelt, die genau dies ausdrücken soll.

Da ich derzeit ganz begeistert vor Reihe Blütenfantasie bin, wollte ich unbedingt etwas damit gestalten. Von der Farbgebung her wollte ich mich hierbei an die von den Motiven vorgegebene halten, darum habe ich mich für eine Grundkarte in Schwarz entschieden. Der Kartenhintergrund und das Motiv sind beide aus dem Karten-Sortiment Erinnerungen & mehr – Blütenfantasie, das Motiv habe ich hierbei mithilfe der Stiched Framelits ausgestanzt. Noch ein wenig Organza-Geschenkband in Flüsterweiß, ein paar Details hinzugefügt und die einfach zu bastelnde und trotzdem effektvolle Karte ist fertig.

Ich bin immer wieder begeistert, welche Möglichkeiten sich mit der Vielfalt dieser Produktreihe eröffnen. Besonders reizvoll finde ich daran, dass man sie für so viele unterschiedliche Anlässe nutzen kann. Doch bevor ich wieder frisch ans Werk gehe, schaue ich bei Geli vorbei.

Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Weihnachten

Die Ruhe scheint vorbei oder gar nicht erst angekommen, der Weihnachtsmarkt ist so überfüllt, dass man sich kaum für andere Einkäufe in die Stadt traut – soviel zu Kehrseite von Weihnachten … Doch wenn man dann bei Kerzenschein im Kreise seiner Lieben sitzt, kehren Ruhe und Besinnlichkeit ein. Zu unserem heutigen und letzten Ideenreich durchs Jahr–Blog Hop in diesem Jahr möchten wir euch weihnachtliche Projekte vorstellen. Einige von hat Kirstin vielleicht schon in die richtige Stimmung versetzt.

Bei mir gibt es diesmal eine kleine Geschenkverpackung, welche ich in meinen diesjährigen Weihnachtsworkshops gebastelt habe. Denn seien wir mal ehrlich – am Schwierigsten ist es doch immer, eine Verpackung für die Kleinigkeiten zu finden. Aus diesem Grund möchte ich euch heute dafür eine kleine Inspiration bieten.

Die Grundform der Box wird zweimal mit den Thinlits Fensterschachtel ausgestanzt und zur Box zusammengesetzt. Ich habe mich hier für ein weihnachtliches Gartengrün als Farbe entschieden. Danach habe ich mir passende Elemente für die Seiten aus dem Designerpapier Weihnachtsquilt, hinter das ich ein Stück Flüsterweiß geklebt habe, das nur wenig größer ist. Bevor ich die Zierelemnte aufbringen konnte, musste ich vorher noch das Geschenkband im Kreuzstich in Chilli in Position bringen. Das sechseckige Element auf dem Deckel habe ich wiederum mithilfe einer Form aus den Thinlits Fensterschachtel als Vorlage zurechtgeschnitten. Die Tannenzweige darauf konnten mit den Formen aus den Thinlits Weihnachtliche Treppe ganz schnell und einfach gemacht werden. Auf die Zweige kam dann ein passendes Grußelement. Dieses besteht aus einen Stück Bestickten Satinbands in Gartengrün, das zwischen ein mit der Handstanze Sonne ausgestanztes Stück Farbkarton Chili geklebt wurde. Der Weihnachtsgruß aus dem Stempelset Alle guten Wünsche habe ich ebenfalls in Chili auf Flüsterweiß gestempelt und dann mithilfe der Stitched Framelits passend zurechtgestanzt. Zum Abschluss habe ich es noch mit ein wenig Basic Perlenschmuck verziert und mit Dimensionals auf den Deckel aufgebracht.

Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr die (vor-)weihnachtliche Ruhe und Besinnlichkeit finden und genießen könnt. Und bevor wir uns gleich zu Tanjas Blog aufmachen, möchte ich euch noch fürs Lesen und Kommentieren danken, und hoffe, ihr hattet bei unserem Blog Hop in diesem Jahr genauso viel Spaß wie wir. Ich freue mich schon, euch im Jahr 2018 wieder zum Blog Hop begrüßen zu dürfen.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Technik

Lagenweise Glückwünsche

Ich heiße euch herzlich willkommen zu unserem kleinen Blog Hop vom Team selbst gestempelt.

Bei diesem solle es um ein paar Möglichkeiten gehen, wie man einem Projekt mehr Strukur und dreidimensionale Effekte verleihen kann. Wenn ihr von Andrea kommt, habt ihr ihr tolles Werk schon bewundern können.
Leider konnte Maria E. diesmal nicht mitmachen, da sie fleißig am Häuschen werkelt, aber ihr wisst ja, dass ihr Blog immer einen Blick wert ist.

Nun aber genug der Vorworte. Hier ist mein Projekt für unseren Blog Hop der dritten Dimension.

Begonnen habe ich diesmal mit einer Grundkarte in Marineblau, worauf ein passendes Stück Designerpapier Gänseblümchen geklebt wurde. Das eigentliche Element – die Zahl 30 – habe ich zuerste sechs mal mithilfe der Framelits Formen Große Zahlen aus schwarzem Farbkarton ausgestanzt. Diese habe ich übereinander geklebt und als letzte Schicht nochmals die Ziffern aus dem Designerpapier Gänseblümchen darauf gebracht. Damit das Motiv besser wirkt, ist zwischen Karte und Zahl ein Element aus Pergamentpapier, das ich mithilfe der Framelits Formen Stickmuster ausgestanzt habe. Die Grußbotschaft ist mit Stempeln aus dem Set Bannerweise Grüße in Marineblau auf Flüsterweiß gestempelt. Den Abschluss bilden 3 Elemente Basic Strassschmuck und Silberfaden.

Hier noch mal die Lagen in einer Nahaufnahme. Sie liegen nicht 100-prozentig perfekt übereinander, aber das erkennt man am Ende gar nicht und hat so eher einen schlichten Schatten, wenn man die Karte etwas schräg hält.

Die Wirkung die ich mit dieser einfachen Technik erzielen konnte hat mich wirklich überrascht und ich denke ich werde sie auch noch in andern Projekten und mit anderen Elementen anwenden. Wenn ihr sie selbst einmal ausprobiert schreibt mir doch einen Kommentar mit euren Erfahrungen und Ergebnissen.

Aber bis dahin schaut euch doch mit mir zusammen an, was Maria P. Tolles gebastelt hat.

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Geburtstagskarte ·Gestanzt

Freaky Friday (KW 30 · 2017)

Freaky Friday Banner

»Drei mal auf Holz klopfen!«

Derzeit zeigt sich der Sommer ja nicht gerade von seiner besten Wetterseite. Aber das ist für den versierten Bastler kein Grund zum Trübsal blasen, sondern eine Chance, auch im Sommer ohne schlechtes Gewissen kreativ tätig sein zu dürfen. Und wenn dann wie heute auch noch Freaky Friday ist, gibt es erst recht keine Ausreden mehr.

Da im aktuellen Katalog viele neue Produkte sind, die eine Holzoptik zeigen, soll unser heutiges Thema genau dieses sein: Holz. Und weil gestern eine Kollegin Geburtstag hatte, kann man beide Anlässe auch gleich gut miteinander verbinden und eine Glückwunschkarte gestalten.

Glückwunschkarte mit Holzoptik

Angefangen habe ich diesmal mit einer Grundkarte in Flüsterweiß mit einer ersten Lage in Glutrot, damit ich einen schönen Kontrast zum dunklen Muster des Kartenhintergrundes habe. Diesen fand ich dann auch recht schnell im Designerpapier Holzdekor. Den Glückwunschspruch wollte ich heute einmal nicht Stempeln und Griff deshalb zu den Thinlitsformen Grüße voller Sonnenschien, aus denen auch das Herzelement stammt. Zum Ausstanzen dieses Herzes kam wieder Glutrot zum Einsatz. Den Glückwunsch stanzte ich in einem Streifen Flüsterweiß und benutzte diesmal das Negativ des Gestanzten als Element für die Karte. Abgerundet habe ich diesen Geburtstagsgruß mit einem Fähnchen aus Juteband und drei Strasssteinchen.

Da die Kollegin gerade im Urlaub ist, bekommt sie sowohl Karte als auch Geschenk erst übernächste Woche. Ich bin schon sehr gespannt, was sie sagen wird. Und bis dahin schau ich mir an, was die anderen so gebastelt haben. Folgt mir doch einfach zu Melanie!

Freaky Friday Next

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Verpackt

Ideenreich durchs Jahr
Sommer, Sonne, Strand & Meer

Heute heißt es »Sommer, Sonne, Strand & Meer« bei unserem Blog Hop Ideenreich durchs Jahr.Und genau heute sind wir passen dazu im Urlaub in Dänemark angekommen.

Wenn ihr gerade von Kirstin kommt, könntet ihr schon ein Sommerprojekt bewundern. Bei mir gibt es diesmal eine selbstschließende Box, die eine sommerlich frische Handcreme beinhaltet, die für das Wetter in Dänemark wie geschaffen ist.

Von dem Salzwasser, dem Sand und der salzhaltigen Luft trocknen nicht nur bei mir die Hände schnell aus. Und so bekommt eine liebe Mitreisende von mir diese kleine Aufmerksamkeit geschenkt.

Diesmal nicht ganz so ausschweifend wie sonst schicke ich euch kurzerhand einfach weiter zu Tanja, euch noch mehr sommerliche Anregungen zu holen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Urlaub mit bestem Wetter!


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny Kirstin Sophia (hier seid ihr gerade) Tanja Geli Chrissi Petra

Bebändert ·Blog Hop ·Dankeskarte ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt

Freaky Friday (KW 17 · 2017)

Freaky Friday Banner

Ich bin zu spät. Heute ist schon Samstag, aber leider habe ich es diesmal einfach nicht eher geschafft. Dennoch wollte ich gerne noch mitmachen und so gibt es heute mal wieder eine Farbkombinationen: Flüsterweiß, Savanne, Schokobraun und Flamingorot.

Diesmal ohne viel Erklärung, weil sich meine Migräne (bereits der dritte Tag) wieder meldet und ich nicht so viel am Rechner sitzen will.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes verlängertes Wochenende und schaut noch fix bei den anderen vorbei!

Freaky Friday Next

Bebändert ·Demo ·Freaky Friday ·Tacker ·Technik

Freaky Friday (KW 13 · 2017)

Freaky Friday Banner

Ich freue mich, dass ihr mich heute wieder zum Freaky Friday des März besucht. Sei es, um fürs Wochenende ein wenig Inspiration zu suchen oder einfach nur, weil ihr neugierig seid, was es denn diesmal Tolles zu entdecken gibt. Heute widmen wir uns in unserem kleinen Blog Hop einer Technik, die wir euch vorstellen wollen: die Faux Paper Tearing Technik.

Mein Kartenmotiv habe ich in den Farben Pfirsich Pur, Melonensorbet und Aubergine gehaltet, die ich auf einen Hintergrund in Flüsterweiß aufgebracht habe. Dafür habe ich mit Schwamm die Stempelfarbe entlang der Kante eines abgerissenen Streifen Papier getupft, um so den Anschein zu erwecken, das Kartenmotiv sei zerrissen. Das Pflanzenelement ist aus dem Stempelset Auf den ersten Blick, die Schrift stammt aus dem Set Herzlich willkommen. Ich habe beide in Aubergine gehalten, damit Sie zum Farbverlauf und dem Kartenhintergrund passen. Als Blickfang habe ich dann noch Akzente mit einem Basic Strassschmuck Stein und einem Stück Rüschenband Pfirsich Pur gesetzt.

Die Karte habe ich als kleiner Willkommensgruß für Andrea gestaltet, die seit gestern das neuste Mitglied in meinem Team ist. Ich bin gespannnt, wie sie die Karte findet und freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit ihr.

Und nun folgt mir zu Melanie, um zu schauen, was sie Tolles mit dieser Technik angestellt hat.

Freaky Friday Next

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Sonstige Karten

Freaky Friday (KW 8 · 2017)

Freaky Friday Banner

»Über den Wolken …«

Wie immer herrscht bei mir Vorfreude, wenn es auf den letzten Freitag des Monats zugeht, denn ich freue mich jedes Mal, die tollen und kreativen Idden aus der Blog Hop-Runde des Freaky Fridays zu bewundern. Diesmal ist endlich wieder mal ein Sketch an der Reihe:

Da bei diesem Sketch so viele Möglichkeiten bestanden, konnte ich mich nicht so recht entscheiden, zu welchem Anlass die gebastelte Karte dann später verschenkt werden sollte. Da demnächst wieder eine Geburtstagsfeier in der Familie ansteht, sollte es dazu passen – aber auch als einfache Gruß- oder Dankeskarte sollte sie denkbar sein.

Ich wollte eine schnelle aber effektvolle Kartenidee, die man umsetzen oder vorrätig haben kann, falls man kurzfristig einen Gruß für einen lieben Menschen braucht. Und so ist es am Ende diese Karte geworden.

Die Rettung brachte ein Spruch aus dem Stempelset Schmetterlingsgruß, der genau dem entspricht, was ich mir für die Karte vorgestellt habe!
Neben dem Spruch, gestempelt in Melonensorbet, kam für Grundkarte und Hauptelement Farbkarton in Flüsterweiß zum Einsatz. Der Hintergrund stammt aus dem Designerpapier im Block Stille Natur. Bei dem Band zwischen Hintergrund und Hauptelement entschied ich mich für das Organza-Geschenkband Flüsterweiß.
Als Blickfang und Zierelement habe ich, passend zum Spruch, einen Schmetterling, den ich mit den Framlits Schmetterling sowohl in Melonensorbet als auch aus Transparentpapier ausgestanzt habe, genutzt. Um den Schmetterling noch ein wenig zu verzieren (und die sichtbaren Klebestellen zu kaschieren), habe ich einfach Basic Perlenschmuck benutzt, da dieser auf dezente Weise einen tollen Effekt erzielt.

Ich hoffe, die Beschenkte wird von der Karte genauso begeistert sein wie ich
Aber nun weiter durch den Blog Hop zu Melanie und ihrem bestimmt wie immer traumhaften Projekt!

Freaky Friday Next

Bebändert ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·kreativ ideen ·Sale-A-Bration

Ein Geschenk von Herzen

Herzlich willkommen zurück zum kreativ ideen Blog Hop, und wenn ihr von Maria Preibisch kommt, dann ein besonderes Hallo! Denn Maria ist nicht nur neue Teilnehmerin in unserer kleinen Blogrunde sondern auch neues Teammitglied in meinem Team.

Der Valentinstag kommt unaufhaltsam näher und natürlich möchte man die Geschenke für den liebsten Menschen auch ordentlich verpacken. Oft sind diese kleinen Aufmerksamkeiten aber recht schwer in Papier zu wickeln (Herzformen sind ja an diesem Tag keine Seltenheit) und da ist eine hübsche Geschenbox die naheliegendste Lösung. Aber wie so vieles sind in den Geschäften zu dieser Zeit oft nur Verpackungen zu finden, die für meinen Geschmack viel zu verkitscht sind. Und da selbst gemacht Geschenke ohnehin persönlicher sind, greift man am besten selbst zum Papier.

Ich für meinen Fall habe das Designerpapier Zum Verlieben ausgewählt, da mir die Farbkombination und Schlichtheit am angenehmsten und passendsten schien. Mithilfe des Gift Box Punch Boards sind dann auch mit Leichtigkeit kleine feine Geschenkboxen enstanden.
Die Deckel der Boxen ist dank der Mini-Zierdekchen in Weiß entstanden und werden mit einer goldfarbenen Klemme verschlossen. Zur Zierde habe ich jeweils noch eine Schleife aus weißem Geschenkband mit Goldakzenten aus dem Metallic-Geschenkband im Kombipack – zu finden in der SAB-Broschüre – und ein Element aus den Accessoires Liebe Grüße angebracht.

Bei der Gestaltung der Boxen, habe ich mich von den Anhängern, die ich in meinem letzten Blogpost gezeigt habe, inspirieren lassen. Die Anhänger sind nicht nur aus dem gleichen Designerpapier gefertigt, sie passen auch wunderbar zu den Geschenkboxen!

Und nun bin ich schon ganz gespannt, was Maria Elaß – ebenfalls aus meinem Team – Schönes gebastelt hat. Ich kann das Papier förmlich schon rascheln hören …


Hier alle Hüpfer mit ihren Beiträgen in der Übersicht:
Maria Elaß (Blog)
Anke Hämsch (Blog)
Sonia da Silva Fernandes (Blog)
Mandy Bachert (Blog)
Nancy Richter (Blog)
Rene Guenther (Blog)
Anne Grade (Facebook)
Maria Preibisch (Blog)
Sophia Pohle (hier seid ihr gerade)