Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Verpackt

Ideenreich durchs Jahr
Sommer, Sonne, Strand & Meer

Heute heißt es »Sommer, Sonne, Strand & Meer« bei unserem Blog Hop Ideenreich durchs Jahr.Und genau heute sind wir passen dazu im Urlaub in Dänemark angekommen.

Wenn ihr gerade von Kirstin kommt, könntet ihr schon ein Sommerprojekt bewundern. Bei mir gibt es diesmal eine selbstschließende Box, die eine sommerlich frische Handcreme beinhaltet, die für das Wetter in Dänemark wie geschaffen ist.

Von dem Salzwasser, dem Sand und der salzhaltigen Luft trocknen nicht nur bei mir die Hände schnell aus. Und so bekommt eine liebe Mitreisende von mir diese kleine Aufmerksamkeit geschenkt.

Diesmal nicht ganz so ausschweifend wie sonst schicke ich euch kurzerhand einfach weiter zu Tanja, euch noch mehr sommerliche Anregungen zu holen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Urlaub mit bestem Wetter!


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny Kirstin Sophia (hier seid ihr gerade) Tanja Geli Chrissi Petra

BigShot ·Blog Hop ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Familie

Wenn man dieser Tage so in seinen Kalender schaut, dann fällt sicherlich dem ein oder anderen auf, dass in der nächsten Zeit für jedes Familienmitglied ein eigener Tag ansteht. Aus diesem Grund ist auch das Mai-Thema für unseren Ideenreich durchs Jahr Blog Hop „Familie„.

Wenn ihr von Kirstin kommt, habt ihr schon ein tolles Projekt dazu gesehen und auch ich möchte euch natürlich eine selbstgebastelte Aufmerksamkeit präsentieren. Für mich habe ich den Muttertag auserkoren und diese Grußkarte gestaltet.

Die Grundkarte habe ich in Himbeerrot gehalten und im Kontrast dazu einen Hintergrund in Flüsterweiß gewählt. Am linken Rand ist dieser mit der Bordüre aus den Framelits Pflanzen-Potpouri gestanzt worden, damit die Karte schon im Hintergrund eine leichte Dynamik zeigt. Die Blüten und Blätter stammen aus dem gleichen Framelits-Set. Damit die Farben zwar variieren, sich aber nur in Nuancen unterscheiden, habe ich für die Blüten Kirschblüte, Flamingorot, Zarte Pflaume und Calypso gewählt. Die Blätter habe ich in Olivgrün ausgestanzt. Mit der dreifachen Fähnchenstanze habe ich ein Stück Transparentpapier in Form gebracht. Da ich gerade das Handlettering übe und darüber hinaus auch keinen für mich passenden Stempel zum Muttertag gefunden habe, zückte ich kurzerhand den Stampin’ Write Marker Himbeerrot, um den Muttertagsgruß zu lettern. Zum Abrunden des ganzen Bildes, habe ich wieder auf die Halbperlen zurückgegriffen, da diese das Gesamtbild veredeln ohne zu aufdringlich zu wirken. Meine selbst gestellte Herausforderung für diese Karte war, einmal üppiger zu arbeiten, ohne dass es zu überladen wirkt. Ob ich das geschafft habe, überlasse ich jedem selbst zu beurteilen.

Mit dieser Karte werde ich meiner Mutter zum Muttertag dafür danken, dass sie immer für mich da ist. Aber bevor es so weit ist, schaue ich erstmal bei Tanja vorbei und nehme euch kurzerhand einfach mit!


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Sonstige Karten

Freaky Friday (KW 8 · 2017)

Freaky Friday Banner

»Über den Wolken …«

Wie immer herrscht bei mir Vorfreude, wenn es auf den letzten Freitag des Monats zugeht, denn ich freue mich jedes Mal, die tollen und kreativen Idden aus der Blog Hop-Runde des Freaky Fridays zu bewundern. Diesmal ist endlich wieder mal ein Sketch an der Reihe:

Da bei diesem Sketch so viele Möglichkeiten bestanden, konnte ich mich nicht so recht entscheiden, zu welchem Anlass die gebastelte Karte dann später verschenkt werden sollte. Da demnächst wieder eine Geburtstagsfeier in der Familie ansteht, sollte es dazu passen – aber auch als einfache Gruß- oder Dankeskarte sollte sie denkbar sein.

Ich wollte eine schnelle aber effektvolle Kartenidee, die man umsetzen oder vorrätig haben kann, falls man kurzfristig einen Gruß für einen lieben Menschen braucht. Und so ist es am Ende diese Karte geworden.

Die Rettung brachte ein Spruch aus dem Stempelset Schmetterlingsgruß, der genau dem entspricht, was ich mir für die Karte vorgestellt habe!
Neben dem Spruch, gestempelt in Melonensorbet, kam für Grundkarte und Hauptelement Farbkarton in Flüsterweiß zum Einsatz. Der Hintergrund stammt aus dem Designerpapier im Block Stille Natur. Bei dem Band zwischen Hintergrund und Hauptelement entschied ich mich für das Organza-Geschenkband Flüsterweiß.
Als Blickfang und Zierelement habe ich, passend zum Spruch, einen Schmetterling, den ich mit den Framlits Schmetterling sowohl in Melonensorbet als auch aus Transparentpapier ausgestanzt habe, genutzt. Um den Schmetterling noch ein wenig zu verzieren (und die sichtbaren Klebestellen zu kaschieren), habe ich einfach Basic Perlenschmuck benutzt, da dieser auf dezente Weise einen tollen Effekt erzielt.

Ich hoffe, die Beschenkte wird von der Karte genauso begeistert sein wie ich
Aber nun weiter durch den Blog Hop zu Melanie und ihrem bestimmt wie immer traumhaften Projekt!

Freaky Friday Next

Anhänger ·Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Feiertag ·Ideenreich durchs Jahr ·Stempelset

Ideenreich durchs Jahr
Valentinstag

Da sind wir wieder, die acht Mädels vom Dezember-Blog Hop. Wir konnten uns nicht trennen und so haben wir beschlossen, monatlich am 8. um 8 Uhr einen regelmäßigen Blog Hop gemeinsam zu veranstalten! Ich bin freue mich schon darauf!

Jene von euch, die gerade von Alina kommen, kennen das heutige Thema bereits und den anderen will ich es nun verraten. Unser Thema in diesem Monat ist der Valentinstag.

Am 14. Februar ist wie jedes Jahr so weit, dann ist jener Tag, der uns daran erinnert, dass wir unserem oder unserer Liebsten eigentlich viel zu selten eine Aufmerksamkeit machen und die erwählte Person häufiger auf Händen tragen sollten. Jedoch sind die Standardgeschenke wie Pralinen und Blumen, die man an einem solchen Tage macht, für sich gesehen ein wenig langweilig und können durch etwas selbstgemachtes ganz einfach aufgewertet werden. Am einfachsten geht das natürlich mit einem liebevoll selbstgemachten Anhänger und da bot sich das Produktpaket aus dem Stempelset Angebracht und den Thinlits Formen Anmutige Anhänger förmlich an.

Passend zum Thema Liebe habe ich als Hintergrundpapier das Designerpapier Zum Verlieben gewählt, das ich dann bei dem einen Anhänger mit aus Flüsterweiß ausgestanzten Schmetterlingen verziert habe. Darüber kam eine Lage Transparentpapier, welches mit StazOn-Tinte in Schwarz bestempelt wurde. Den anderen Anhänger habe ich noch auf der Rückseite des Transparentpapieres einfach in Flüsterweiß bestempelt. Alles sehr zart und für meinen Geschmack wunderbar passend zum Valentinstag!

Und nun dürft ihr euch auf Tanja freuen!
Wir sehen uns in dieser Konstellation in einem Monat wieder – bis dahin …


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Alina
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Anhänger ·Bebändert ·BigShot ·Blogbeiträge ·Demo ·Tacker ·Verpackt

Willkommensgeschenk für Maria

Nachdem ich Maria schon hier im Blog Willkommen geheißen habe, gab es am Montag noch persönlich das kleine Willkommensgeschenk.

00199

Leider fiel mir das Fotografieren erst nach dem Verpacken ein, sodass ich Maria um ein entsprechendes Bild vom Inhalt gebeten habe:

00200

Die Sterne (135817) – wusste ich – gefielen Maria schon länger und das Silber-Stempelkissen (alter Katalog) habe ich ihr ganz unbemerkt bei der letzten Bestellung ausgeredet (und dann doch heimlich bestellt). Und der Faden ist aus dem Projektset Grußelemente (ich hatte das goldene Metallic-Garn schon bereits für mich gekauft) und sollte als Kostprobe für das neue Gold-Garn (138401) dienen, weil sie gerne mit Hintergrundfädelei arbeitet.

Alles in allem hat es Ihr, glaube ich, ganz gut gefallen – was mich sehr gefreut hat!

BigShot ·Challenge ·Designerpapier ·Gestanzt ·Karten ·Sonstige Karten ·Stempel

Dornröschens Rettung

Diesmal ist wieder die IN{K}SPIRE_me Challenge an einer kreativen Karte Schuld. Schade eigentlich, dass es nicht auch mal ohne geht, oder doch nicht?

So schlimm finde ich es gar nicht – im Gegenteil, man kommt zu Karten, die über den „Tellerrand hinausragen“ und die eigene Kreativität förden. So ist es mir schon ein paar mal passiert, dass ich mich bei der Gestaltungssuche an alte Challenges erinnerte und daraus Ideen weiterentwickelte.

Nun aber endlich zu meiner Karte:

00162

Auch wenn ich die Vorgabe dieses Mal doch ziemlich ausgereitzt habe, so bin ich vom Endergebnis sehr angetan!

IM#187

Nur einen kleinen Trick muss ich verraten: Den Stempel gibt es nicht, aber glücklicherweise einen Drucker…

Anhänger ·Blogbeiträge ·Box ·Gewinnspiel

Doppelt bestätigt

Das Gewinnspiel ist ausgelobt und die Frist abgelaufen – nun musste ein geeignetes „Losprogramm“ her. Also den liebsten Mann gefragt und eine URL erhalten – random.org – auf der ich mich gleich ausprobierte. Kleines Tool, schnelles Ergebnis. Kurz darauf kam auch ein Screenshot vom Liebsten – falls ich nicht gleich ins Internet käme…

Von dem Ergebnis war ich sehr überrascht – viel mehr eher von der Einstimmigkeit!

20141215_0831     20141215_0833

Gewonnen hat also die Kerstin von kerstinskartenwerkstatt.de! Zurecht – wie ich finde So bekommt sie als Initiatorin des Adventskalender Blog Hops 2014 nicht nur ein paar Links sondern sogar ganz praktischen Dank zurück!

Liebe Kerstin,
Deine Adresse findest sich ja auf Deiner Webseite…
Daher geht heute Nachmittag die Box auf die Reise!
Viel Freude damit!

Vielen Dank auch an die lieben Kommentatoren, die leider nicht gewonnen haben! Vielleicht habt ihr das Nächste mal ja mehr Glück.

Nun aber wünsche ich Euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Adventskalender ·Anhänger ·Anleitung ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Challenge ·Gewinnspiel ·Kartenset

Das 11. Türchen

Die liebe Kerstin hat den Adventskalender Blog Hop 2014 angestoßen und ich bin gerne mit dabei. Das große Thema lautet „Verpackungen“ und ich dachte mir von Anfang an: Jeder verpackt Geschenke auf seine Art und am Ende meist in aller Eile. Aber vielleicht kann man das Geschenk mit einer Kleinigkeit individualisieren:

00137

Daher habe ich mich für Geschenkanhänger entschieden und auch gleich noch versucht, das Ganze optimiert vorzubereiten und herzustellen – damit es ganz einfach nachgebastelt werden kann. Einfach eine A4-Seite Flüsterweiß mit allerlei Blautönen (hier: Aquamarin, Jade, Bermudablau) bestempeln und dann zurecht schneiden. Erst in 3 Teile à 99 mm und dann die Teile entlang der langen Seite alle 2 Zoll – passend für die Anhänger-Stanzen zuschneiden. Schöne Spruch drauf und Bändchen dran – fertig.

00134   00135   00136

Nun gab es auch noch kürzlich ein neues Video von Stampin‘ Up!, welches mich dazu angeregt hat, die Anhänger doch noch zu verpacken.

Ich habe mich an die Anleitung vom Video gehalten und lediglich die Maße für meine Bedürfnisse angepasst: Ich habe A5 gewählt und da ringsum 2 cm (wie im Video) gefalzt und für den Deckel auch A5 und da aber nur ringsum 1,9 cm gefalzt. Der Einleger ist 10,8 cm breit und erstmal wie A4 lang (29,7 cm). Dann habe ich in folgenden Schritten gefalzt – 56 mm // 18 mm // 18 mm // 56 mm // 18 mm // 18 mm // und dann nach 56 mm abgeschnitten. Der Deckel ist mit den Festive Flurry Framelits noch bearbeitet und mit einer Banderole aus Transparentpapier verschönert worden.
Raus gekommen ist folgendes Ergebnis:

00138

Und diese Verpackung samt Inhalt (12 Anhänger) könnt Ihr gewinnen!
Hinterlasst mir bis zum Wochenende (14.12.2014, 20:00 Uhr) einen Kommentar unter diesem Beitrag und ihr landet automatisch im Lostopf.

Die Auslosung findet am Montag statt und der Gewinner wird dann am Dienstag bekannt gegeben.

Ich wünsche Euch allen viel Spaß beim Geschenke verpacken!

Challenge ·Feiertag ·Karten ·Stempel ·Weihnachtskarte

Kindheitserinnerungen

Ich habe die Weihnachtsvorbereitungen bei meinen Großeltern geliebt!

Die selbst gedrechselte Krippe wurde aufgestellt, der selbst gedrechselte Adventskranz mit Engeln und Bergleuten wurde auf den Tisch (natürlich auf die selbst bestickte Tischdecke) gestellt und der Schwibbogen kam ins Fenster – alles von Opa selbst gemacht (auch die Tischdecke!). Ich durfte den Herrnhuter Weihnachtsstern zusammenstecken und es wurden natürlich die ganze Zeit dabei Weihnachtslieder gehört und gesungen.

Am Abend war dann das Wohnzimmer wunderbar weihnachtlich geschmückt. Das Zimmer war in einem gedämpften Licht erleuchtet und der Geruch einer Räucherkerze hing in der Luft, vermischt mit Kerzenrauch und manchmal auch Plätzchenduft.

Diese Erinnerung ist bis heute bei mir so präsent, auch wenn sie nun schon über zwei Jahrzehnte zurück liegt …

Wenn ich nächstes Wochenende den alten Schwibbogen, den Adventskranz meiner Großeltern und den Herrnhuter Stern aus dem Keller hole, werde ich diese Erinnerung in meinem Herzen haben und in freudiger Erwartung, dass sich das altbekannt Gefühl einstellt, das Wohnzimmer schmücken

Daher für Euch ein Schwibbogen auf Transparentpapier – den eine Kerze dahinter wunderschön erstrahlen lässt, als Teilnahme an der diesmaligen IN{K}SPIRE_me Challenge #175 mit dem Thema: Traditionelle Weihnachten.

 00127

Da zu DDR-Zeiten ja aus dem Bisschen was man hatte, einfach etwas gezaubert wurde (aber eben nie großartig pompös), habe ich hier die schlichte DDR-Variante.
Diese erinnert mich am ehesten an meinen Großvater.

Aber da heutzutage doch versucht wird, noch mal mehr daraus zu machen, habe ich für Euch die Krippe noch versucht zu kolorieren

00128

Die Karte ist vollständig aus Wildleder. Dahinter habe ich wie schon erwähnt Transparentpapier geklebt und mit dem Krippen-Stempel aus Best of Christmas ebenfalls in Wildleder bestempelt. Abschließend habe ich den Abdruck mit den stampin‘ write-Markern koloriert. Das (künstliche) Teelicht stand auch schon bereit …

Ich wünsche Euch allen eine besinnliche Adventszeit!