BigShot ·Blog Hop ·Dankeskarte ·Sale-A-Bration ·Stempel ·Stempelset

Frühlingsgruß

Seid willkommen ihr Lieben. Vielleicht kommt ihr ja gerade von Maria Preibisch und habt schon erkundet, was sie sich zum heutigen Blog Hop hat einfallen lassen. Oder ihr beginnt eure Tour durch unsere Kreativblogs bei mir und seid schon genauso gespannt wie ich darauf, was die anderen wieder Tolles gestaltet haben.

Heute ist leider schon wieder der letzte Tag unseres Sale-A-Bration-Blog Hops, denn die Sale-A-Bration neigt sich zu nächstem Freitag schon wieder ihrem Ende entgegen. Aus diesem Grunde möchte ich heute nochmal einen schönen Frühlingsgruß zeigen, der mit seinen frischen Farben Lust darauf bringt, die aktuelle Jahreszeit in vollen Zügen zu genießen.

Als Grundkarte habe ich Flüsterweiß gewählt, auf die ich dann den Kartenhintergrund in Flamingorot geklebt habe. Auf diesem wurde dann das eigentliche Kartenmotiv aufgebracht. Der Hintergund ist dabei aus einzelnen Motiven des Stempelsets So viele Jahre zusammengesetzt. Dabei sind die Blätter in Farngrün gehalten und die Blüten mit verschiedenen Farben aus den In Color 2016–2018 . Die leichten Farbsprenkler auf dem Untergrund habe ich mithilfe des Wassertankpinsels in Flamingorot gespritzt. Das eigentliche Grußelement – ebenfalls Flamingorot – habe ich dem Set Worte wie gemalt aus der aktuellen Sale-A-Bration entnommen und mithilfe der Framelits Stickmuster ausgestanzt. Zur Verzierung hat mir dann noch etwas Garn Metallic-Flair Silber gedient und ein großer Stein Basic Strassschmuck als finales Schmuckelement.

Mit dieser simplen aber doch effektvollen Karte möchte ich mich ein letztesa Mal in diesem Blog Hop mit euch zusammen auf den Weg zu Maria Elaß machen und schauen, was sie heute Feines für uns gewerkelt hat.

Vielen Dank, dass ihr uns so zahlreich besucht habt und schaut doch auch hin und wieder nochmal vorbei, es gibt sicher immer wieder etwas Neues zu entdecken.


Hier alle Hüpfer mit ihren Beiträgen in der Übersicht:
Maria Elaß (Blog)
Anke Hämsch (Blog)
Nancy Richter (Blog)
Mandy Bachert (Blog)
Rene Guenther (Blog)
Maria Preibisch (Blog)
Sophia Pohle (hier seid ihr gerade)

Album ·Anhänger ·Bebändert ·Blog Hop ·Designerpapier ·Gestanzt ·Grußkarten ·Sale-A-Bration ·Stempel

7 kleine Grüße

Ich heiße euch zu einem weiteren Projekt für den kreativ ideen Blog Hop willkommen, ob ihr nun von Maria Preibisch kommt oder direkt auf meinem Blog gelandet seid – ich freue mich, euch hier zu haben!

Auch diesmal habe ich etwas aus der SAB-Broschüre ausgewählt: das Designerpapier Traum vom Fliegen. Und ich habe versucht, mich auf lediglich zwei Farben zu begrenzen und ein paar Accessoires. Aber seht selbst, ob es mir gelungen ist.

Für das eigentliche Album braucht es nicht viel mehr als einen 12″x12″ großen Bogen Papier. Dieses habe ich gefaltet, geschnitten und die Taschen geklebt. Als Umschlagfarbe habe ich mich passend zur Farbe des Desingerpapiers für Minzmakrone entschieden. Mithilfe des Stanz- und Falzbrett für Umschläge habe ich die Grifflöcher gestanzt, damit die kleinen Grußbotschaften leichter zu entnehmen sind. Die Wolken- und Herzstempel stammen aus dem Set Donnerwetter und sind ebenfalls in Minzmakrone gehalten. Ein Mini-Zierdeckchen in Weiß auf dem Cover rundet das Bild ab. Für die Grußzettelchen habe ich einfach Papier in Flüsterweiß zurechtgeschnitten und mithilfe der Stanze Gewellte Anhänger an einer Seite in Wolkenform gebracht. Bestempelt sind sie unter anderem mit einem Gruß aus dem Set Post für dich. Das Album wird zusammengehalten von Leinenfaden, der mittels eines Elements aus den Accessoires Liebe Grüße gehalten wird.

Jetzt bin ich aber erstmal gespannt, was es bei Maria Elaß wieder zauberhaftes zu entdecken gibt – kommt einfach mit!


Hier alle Hüpfer mit ihren Beiträgen in der Übersicht:
Maria Elaß (Blog)
Mandy Bachert (Blog)
Nancy Richter (Blog)
Rene Guenther (Blog)
Anne Grade (Facebook)
Maria Preibisch (Blog)
Sophia Pohle (hier seid ihr gerade)

BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Geprägt ·Grußkarten ·Karten ·Stempel

Freaky Friday (KW 25 · 2016)

Freaky Friday Banner

Und da ist er schon wieder, der letzte Freitag des Monats.
Diesmal mit dem Thema: Glitter Highlighted Embossing.

Dazu muss ich sagen, dass es ganz schön schwierig war, mit aktuellen Katalogprodukten dieses Thema umzusetzen. Gelungen ist es mir dann doch recht simpel mit Wink of Stella. Aber hier erstmal das Ergebnis:

00243

Im letzten Monat haben in meinem Freundeskreis einige Kinder das Licht der Welt erblickt und da möchte ich natürlich gratulieren wobei ich dieses Thema gleich mit zuhilfe genommen habe. Als Grundkarte kam Flüsterweiß zum Einsatz und Dank dem Designerpapier im Block Stille Natur war der Hintergrund schnell, aber effektvoll umgesetzt. Darüber mit Bezaubernden Blüten geprägtes Pergamentpapier und das wunderbare neue Brushwork Alphabet verleihen der Karte ihre besondere Note. Und zum Abschluss alle erhabenen „Blüten“-Stellen mit Wink of Stella „bepinselt“.

00244

Fertig war die erste „Baby“-Karte, fehlen nur noch drei weitere.

Während ich bastele, könnt ihr einfach bei Melanie und den anderen vorbeischauen.
Viel Spaß dabei!

Freaky Friday Next

BigShot ·Challenge ·Designerpapier ·Gestanzt ·Grußkarten ·Karten ·Stempel

Frühlingsgefühle

Nach langer Zeit möchte ich gerne mal wieder bei der IN{K}SPIRE_me Challenge mitmachen.
Ich hatte mal wieder Lust und eigentlich haben mir schon letzte Woche die Farben gut gefallen, aber ich kam einfach nicht dazu, etwas zu basteln. Das war heute anders.

Und so möchte ich Euch gerne ein paar Frühlingsgefühle schenken, die „eingemacht“ über die grauen Tage halten sollen. Es waren die ersten schönen Tage der letzten Wochen, die mich inspiriert haben. Das schöne Gefühl, die Sonne im Gesicht zu spüren und schon fast laue Abende für Spaziergänge zu haben:

00233

Vorlage für die diesmalige IN{K}SPIRE_me Challenge #237 war dieser Sketch:

challe238

Ihr könnt gerne noch bis Donnerstagmorgen 7:59 Uhr teilnehmen.

Auf jeden Fall wünsche ich uns allen einen baldigen Frühlingsanfang!

Anderes ·Bastelabend ·BigShot ·Box ·Gestanzt ·Stempel

Basteleien zum Kinder-Workshop

Am letzten Sonntag (2. August 2015) hat der erste, von mit abgehaltene Kinder-Workshop stattgefunden. Eigentlich war ja geplant, mit Kindern im Alter von mind. 8 Jahren zu arbeiten. Aber da die angemeldeten Kinder alle kleinere Geschwister hatten und meine Tochter eigentlich auch gerne mitmachen wollte, habe ich kurzerhand zwei Geschwisterpaare (jeweils 2 jungs und 2 Mädchen) mit ihren Müttern dabei gehabt. So waren wir mit mir und meiner Tochter 8 Leute, die sich um unseren Esstisch versammelt hatten.

Vorbereitet hatte ich 3 Projekte: Lesezeichen, ein Notizblock und eine LEGO-Box. Da schließlich Mädchen und Jungen kommen würden, wollte ich für alle etwas dabei haben.

00207

Gebastelt wurde eifrig und mit großer Begeisterung. Zuerst die Lesezeichen, die mithilfe von Stanzteilen zusammengesetzt wurden. Nur mit Tombow als Kinder-Bastelkleber war ich nicht glücklich, zumal einige Teile (Augen etc.) etwas sehr klein waren und sich wegen fehlender Feinmotorik beim Leim (mit den kleinen Papiergrößen kamen sie wunderbar zurecht) doch etwas schwieriger in der Befestigung ohne zu viel Überschuss gestalteten.

Danach ging es an die Notizblöcke oder -bücher. Jedes Kind bekam 2 A6-Papiere um sich ein Cover und eine Rückseite mit Stempeln und Buntstiften zu gestalten. Danach wurde mithilfer meiner Ringbindemaschine je nach Wunsch ein Notizblock oder -buch mit 24 Leerseiten und Plastikschutzfolie gebunden. Natürlich durfen sie die Hebel selbst bedienen und bei allen war die Begeisterung enorm, ihr eigenes Werk in den Händen zu halten.

00208

Irgendwann merkte ich, dass ich wie mit Erwachsenen geplant hatte: „So 3 Stunden dürften ja reichen, um die ganzen Projekte in Ruhe zu basteln.“
Doch es wurde unruhig in der Runde nach etwa anderthalb Stunden. „Na klar, es waren ja noch Kinder –  mit einer logischerweise begrenzten Aufmerksamkeitsspanne – und da waren die anderthalb Stunden eigentlich schon gut gewesen.“ Zum Glück kam mir die Idee, einfach alle eine Runde auf den Hof zu schicken. Wärend wir Mütter 15 Minuten Pause hatten und uns ein Stück Kuchen genehmigten, tobten die Kinder draußen auf dem Spielplatz.

Dann ging es an das letzte Projekt. Die Box bestand aus einem Innenteil, das mit dem Umschlag-Falzbrett hergestellt wurde und einem Schuber, den ich schon fertig gefalzt verteilt habe. Mit Dimensionals wurden noch Kreise draufgeklebt und fertig war der LEGO-Stein. Welches jedes Kind noch mit 2 Ferrero Küsschen füllen durfte.

00209

Es war eine gelungener Nachmittag für alle, der mich über eine Fortsetzung nachdenken lässt – wenn auch nicht so regelmäßig wie die monatlichen Bastelabende.

Es freut mich, dass es allen gefallen zu haben scheint.

Arbeiten ·BigShot ·Designerpapier ·Einladungskarte ·Gestanzt ·Karten ·Stempel

Einladung zum 90. Geburtstag

Auch wenn es bis Ende August noch eine kleine Weile hin ist, so möchte doch zu einem so bedeutenden Geburtstag rechtzeitig eingeladen werden.

Daher habe ich meinem Großvater zwei Vorschläge für mögliche Einladungskarten unterbreitet.

00195

Die erste Variante habe ich in Taupe, Flüsterweiß und Petrol gehalten.

00194

Bei der zweiten Karte habe ich Saharasand, Grasgrün, Flüsterweiß und Espresso verwendet.

Gefallen hat dem zukünftigen Jubilaren der zweite Vorschlag, welcher nach mehrfacher Ausführung und mit ausfühlichem Einladungstext demnächst auf Reisen gehen wird.
Seine Bemerkung „Grün für die Hoffnung“, gaben für ihn den ausschlag. Wobei ich vor allem den Sproß trotz („holziger“) 90 Jahre als Anregung genommen habe. Ich habe es in geistig inspirierender Hinsicht, aber auch als Stammbaum mit Nachkommen gesehen.

Ich kann wirklich dankbar sein, einen – für sein Alter sowohl körperlich als auch geistig fit gebliebenen – Großvater zu haben

Auf einen hoffentlich baldigen 90. Geburtstag!

BigShot ·Blogbeiträge ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Geprägt ·Karten ·Stempel

Vorfreude – die schönste Freude

Morgen ist es (endlich) soweit. Wir können aus dem neuen Stampin‘ Up! Katalog bestellen. Man fühlt sich wieder wie ein kleines Kind welches bald Geschenke bekommt. Herrlich.

Als ich vor zwei Wochen bei Sophia zu ihrer wundervollen Katalogparty war, durften wir schon mal in das neue gute Stück, welches uns jetzt ein Jahr lang begleiten wird, reinschauen. Das der Katalog jetzt schon gut bespickt ist mit kleinen Zettelchen in Grün (muss sofort bestellt werden), Gelb (kann nächsten Monat bestellt werden), Rot (oh man, wie konnte ich das übersehen, muss ich sofort haben), muss ich sicherlich nicht erwähnen

An dieser Stelle wollte ich eigentlich mein kleines Kärtchen zeigen, welches wir zur Katalogparty gewerkelt haben, aber es ist gerade unauffindbar…aber, Plan B ist genauso schön.

Schmetterling-SU_Gastblog-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Denn dieses Set wurde ebenfalls in den neuen Katalog übernommen: der „Schmetterlingsgruß“ mit seinen dazugehörigen Framelits. Verwendet habe ich hier den wunderschönen Spruch, welchen ich in Aquamarin embossed habe und den mittleren Schmetterling, ebenfalls in Aquamarin. Verziert mit einem Doily und einem Vintage Schlüsselchen. Ich mag ja solche kleinen Spielereien

Kommt gut in die neue Woche und freut euch auf morgen.

BigShot ·Einladungskarte ·Geprägt ·Hochzeitskarte ·Karten ·Stempel ·Umschlag

Diamantene Hochzeit

Es kommt selten genug vor, dass heutzutage Ehepaare ihren diamantenen Hochzeitstag feiern dürfen. Umso schöner war es, dafür Einladungen zu basteln.

00193

Und so saß ich mit einer Freundin, deren Eltern ihren Ehrentag feiern wollen, ihrem Mann und umgeben von 2 Kindern am Tisch und entwarfen eine passende Karte.
Es war wie immer eine Freude, nicht nur Frauen in Aktion sehen zu dürfen. Und so wurde der Labelhintergrund und das Ausstanzen mit der BigShot in männliche Hände gelegt, sowie das Betätigen des Heißluftföhns.

Auf Aubergine war die Wahl für die Grundkarte gefallen. Das Label war in Vanille Pur gehalten, mit Espresso aus den Stempelsets Nostalgisch gerahmt und Gesammelte Grüße bestempelt und (natürlich unbedingt notwendig) mit 2 Strasssteinen verziert. Ein Kreatives Element rundet in Klarlack embossed die Karte ab.

Und so verließen 20 Karten am Nachmittag meine Wohnung.

Meine herzlichsten Glückwünsche an das glückliche Ehepaar!

Bebändert ·Designerpapier ·Gestanzt ·Grußkarten ·Karten ·Sonstige Karten ·Stempel

Babykarte mit neuen Produkten

Manchmal kommt netter Besuch vorbei und bringt auch den Wunsch nach einer Karte mit.

Vorgewarnt mit vielerlei Vorstellungen, Wünschen und Hoffnungen ging es ans Werk: Brainstorming, Farbauswahl, Umwerfen der Idee, neue Idee finden, Farbe abändern …

Da noch nicht bekannt ist, was es werden wird, wurde die Karte neutral gehalten und gefällt den werdenden Eltern hoffentlich.
Das Ergebnis ist umwerfend simpel und trotzdem wirkungsvoll!

00191

00192

Die Grundkarte ist in der neuen In Color Minzmakrone und auch die dreifach einstellbare Stanze für Fähnchen sowie die Elementstanze Baum nebst dem Stempelset Worte, die gut tun sind zu finden. Freut Euch auf den neuen Katalog, die Produkte sind einfach umwerfend!

Schön, dass Du da warst, Diana!

Anhänger ·Anleitung ·Designerpapier ·Geprägt ·Gestanzt ·Geswapt ·Stempel ·Stempelset

Swap-Anleitung: Explodierender Anhänger

Hier nun endlich die bebilderte Anleitung von meinem Swap „Explodierender Anhänger“ von dem Überregionalen Treffen von Stampin’ Up! in Mainz. Ich wusste nicht so recht, wie ich den Swap bezeichnen sollte. Finde den Namen aber irgendwie witzig

Die Anleitung ist in anderen Farben gefertig, ich gebe aber alle Angaben von meinem eigentlichen Swap an.

Materialliste:
* Farbkarton in Flüsterweiß
* Farbkarton in Pistazie
* Farbkarton in Altrosé
* Stempelfarbe in Altrosé
* Stempelfarbe in Calypso
* VersaMark
* Prägepulver Klarlack
* Designerpapier „Gala-Soiree“

Werkzeugliste:
* Papierschneider
* Falzbein
* Erhitzungsgerät
* Gewellter Anhänger
* Eckstanze (Project Life)
* Mini-Schmetterling
* Stempelset Schmetterlingsgruß

Stampin' Up! Anleitung » Schmetterlingsgruß » Altrosé, Calypso, Flüsterweiß, Pistazie » Gala-Soiree » Eckstanze PL, Gewellter Anhänger, Mini-Schmetterling » VersaMark, Klarlack » #SU

Ich versuche ja immer so optimiert und effizient (also mit möglichst wenig Verschnitt) wie möglich zu arbeiten. So ergeben sich meistens die Maße.

In diesem Falle war die Breite des Swaps von 2 Zoll gegeben, da ich gerne die Stanze Gewellter Anhänger verwenden wollte. Die Länge probierte ich mit dem einfachsten Maß – einem halben A4-Blatt – aus und war damit zufrieden. Das „Innere“ durfte durch den Anhänger bedingt nicht größer als 10 x 10 cm sein. Da war es ja geradezu Zufall, dass aus einem A4-Blatt 6 quadratische Stücke mit dem Maß 9,9 x 9,9 cm zugeschnitten werden konnten. Diese wurden nach der verlinkten Anleitung gefaltet (vorher natürlich gefalzt, da es bei dieser Papierstärke einfach besser aussah) und hinein geklebt. Die Banderole ist ein 3/4-Zoll-breiter Streifen aus Designerpapier, der bei den Maßen 5,1 cm // 5,4 cm // 10,6 cm // 10,9 cm gefalzt und bei 11,9 cm zurechtgeschnitten wurde. Zur Zierde ein Blümchen in Klarlack und ein Schmetterling mit halbem Dimensional auf der Banderole und schon war der Swap fertig.

Mein Swap.

Ich hoffe, er gefällt Euch und meine bebildere Anleitung ist verständlich genug erklärt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!