Bebändert ·Blog Hop ·Designerpapier ·Feiertag ·Gestanzt ·Grußkarten ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Familie

Jedes Jahr im Mai kommen sie wieder – die zwei Tage, die wir eigentlich häufiger als einmal im Jahr begehen sollten. Die Tage, an denen wir unseren Eltern danken, dass sie immer für uns da sind. Ich rede von Vater- und Muttertag.

Passend haben wir daher als Thema des heutigen Blog Hops (wie schon letztes Jahr im Mai) Familie gewählt. Wenn ihr von Kirstin kommt, dann habt ihr auch schon gesehen, was sie sich Tolles dazu hat einfallen lassen.

Ich zeige euch hier meine zwei Projekte, welche zum DaWanda-Kreativmarkt in Leipzig im April gebastelt werden konnten.

Ich habe mich diesmal, passend zum jeweiligen Tag, auf ein Designerpapier im Hintergrund konzentriert. Bei der Muttertagskarte habe ich mich dabei für Gemalt mit Liebe entschieden, da die Goldakzente einen besonders tollen Blickfang ergeben. Bei der Karte für den Papa ist es das Papier Ganz Gentlemann geworden. Beide Designerpapiere entstammen dem noch bis Ende des Monats gültigen Frühjahr/Sommer-Katalog.

Diese kleinen Karten wurden vor allem von Kindern gern gefertigt, die so auf dem Markt schon etwas für spätere Verwendung mitnehmen konnten. Doch nicht nur Kinder, auch wir sollten unseren Eltern häufiger Danke sagen. Deshalb bin ich schon ganz gespannt, wie Tanja uns heute dafür inspirieren wird.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

BigShot ·Blog Hop ·Ideenreich durchs Jahr ·Karten ·Sonstige Karten ·Stempelset

Ideenreich durchs Jahr
Besondere Kartenformen

Bei unserem heutigen Bloghop möchten wir uns mal wieder einer Technik widmen, nachdem verschiedene Feiertage in den letzten Monaten die Themen vorgegeben haben. So soll es diesmal um Besondere Kartenformen gehen. Wenn ihr schon bei Kirstin vorbei geschaut habt, dann konntet ihr bereits ihre Kreation bewundern.

Eine Technik als Thema ist immer eine schöne Gelegenheit etwas zu probieren, das ich noch nie gebastelt habe. Aus diesem Grund habe ich mich diesmal für die Kaskaden-Karte entschieden:

Für die Grundkarte habe ich diesmal Farngrün gewählt, auf die ich den Kartenhintergrund in Flüsterweiß geklebt habe. Um den vorderen Hintergrund habe ich vorher noch Leinenfaden gewickelt. Die Tiere stammen alle aus dem Stempelset Tierische Glückwünsche und konnten mithilfe der passenden Framelits Tierisch süß ganz einfach ausgestanzt werden. Für die passende Kolorierung habe ich dann die Aquarellstifte genutzt. Da ich für den Glückwunsch keinen für mich ansprechenden Stempel finden konnte, der zur Kartenaufteilung passt, habe ich ihn kurzerhand mit dem Labeler Alphabet gestaltet. Ein paar Spritzer Farngrün auf dem Hintergrund und die umhersummenden Bienen runden das Design der Karte ab.

Eine neue Technik auszuprobieren ist immer eine spannende Sache für mich, da sie meine Kreativität auf eine neue Weise herausfordert. Deshalb bin ich auch wieder gespannt, mit welchem Projekt Tanja uns diesmal inspiriert.

Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Coloriert ·Designerpapier ·Gestanzt ·Grußkarten ·Ideenreich durchs Jahr ·Sale-A-Bration

Ideenreich durchs Jahr
Frühling & Ostern

Nachdem sich der Winter in den letzten Tagen nochmal von seiner frostigen Seite gezeigt hat, wird es nun langsam wieder wärmer. Die ersten Frühblüher sind zu sehen und die Sonne scheint auch immer länger. Da wollen wir natürlich auch nicht warten und den Frühling mit unserem aktuellen Thema Frühling & Ostern begrüßen. Was Kirstin sich dafür ausgedacht hat, habt ihr ja vielleicht schon gesehen.

Ich habe eine Karte, die man sehr gut als Osterkarte oder einfach nur für Zwischendurch als Frühlingsgruß nutzen kann, gestaltet und die erst im Sonnenlicht ihre volle Pracht entfaltet. Aber seht selbst:

Farblich habe ich das Projekt, passend zum Frühling, in Olivgrün gehalten. Für den Hintergrund habe ich das Designerpapier Frühlingsglanz aus der Sale-A-Bration genutzt, das ich zusätzlich noch mit den Stampin‘ Blends in Olivgrün coloriert habe. Ebenfalls in der Sale-A-Bration gibt es die Thinlitsformen Wunderbar mit deren Hilfe ich das DICH aus dem Glitzerpapier Märchenzauber ausgestanzt habe.

Ich kann euch also nur empfehlen, die letzten Wochen der SAB zu nutzen und diese tollen Produkte selbst auszuprobieren! Derweil könnt ihr euch weitere Anregungen bei Tanja holen.

Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Dankeskarte ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Kartenset

Ideenreich durchs Jahr
Liebe

Am 14. Februar ist ja bekanntlich Valentinstag. Um diesen Tag der Liebe zu begehen und an andere zu denken, gibt es viele Möglichkeiten – und noch mehr, wenn man etwas Tolles mit Stampin‘ Up! Produkten bastelt. Ein Projekt voller Liebe habt ihr ja schon bewundern können, wenn ihr bereits bei Kirstin wart.

Dankbarkeit ist für mich auch ein Zeichen von Liebe. Man sollte daher jede Gelegenheit nutzen, um Dankbarkeit zu zeigen und lieben Menschen damit zu sagen, dass sie ein wichtiger Teil des Lebens sind und es nicht nur auf einen Tag beschränken. Aus diesem Grund habe ich diesmal eine Karte gebastelt, die genau dies ausdrücken soll.

Da ich derzeit ganz begeistert vor Reihe Blütenfantasie bin, wollte ich unbedingt etwas damit gestalten. Von der Farbgebung her wollte ich mich hierbei an die von den Motiven vorgegebene halten, darum habe ich mich für eine Grundkarte in Schwarz entschieden. Der Kartenhintergrund und das Motiv sind beide aus dem Karten-Sortiment Erinnerungen & mehr – Blütenfantasie, das Motiv habe ich hierbei mithilfe der Stiched Framelits ausgestanzt. Noch ein wenig Organza-Geschenkband in Flüsterweiß, ein paar Details hinzugefügt und die einfach zu bastelnde und trotzdem effektvolle Karte ist fertig.

Ich bin immer wieder begeistert, welche Möglichkeiten sich mit der Vielfalt dieser Produktreihe eröffnen. Besonders reizvoll finde ich daran, dass man sie für so viele unterschiedliche Anlässe nutzen kann. Doch bevor ich wieder frisch ans Werk gehe, schaue ich bei Geli vorbei.

Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Geli
Chrissi
Petra

BigShot ·Brusho ·Coloriert ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Karten ·Stempelset

Happy Birthday, Simsalabim

Wie jedes Jahr ist der Januar für mich der Monat voller Geburtstage und damit auch der Monat, in dem ich am kreativsten sein muss. Da wollen Verpackungen und Karten gebastelt werden – und wie jedes Jahr will ich an dieser Stelle zumindest einen Teil davon zeigen.

Mein Glück ist aber auch jedes Jahr, dass im Januar der Frühjahr/Sommer-Katalog gültig wird. Und da in diesem dann meist auch neue Sets zum Thema Geburtstag zu finden sind, kann ich immer wieder aufs neue aus den Vollen schöpfen. Damit ist diesmal das folgende Projekt entstanden.

Als ich das erste mal den Frühjahr/Sommer-Katalog 2018 aufschlagen durfte, wusste ich sofort, dass ich mit dem Stempelset Zauberhafter Tag unbedingt eine Karte gestalten muss. Nachdem mir dann Sophia auch noch die Möglichkeiten der Brushos aufgezeigt hat, wollte ich beide Sachen miteinander kombinieren. Inspirationen fanden sich recht schnell und so war klar, dass der Magier die Figur der Wahl sein sollte. Da ich die Karte gern in einem Rotton halten wollte, entschied ich mich für Brilliant Red. Das Pulver brachte ich auf Aquarellpapier auf, von dem ich den entsprechend genutzten Teil vorher angefeuchtet habe. Leider habe ich ein wenig viel Pulver verstreut. Daher habe ich mithilfe eines Schwamms die überschüssige Farbe auf dem trockenen Papier verteilt, wodurch der Hintergrund eine interessante Färbung erhalten hat. Den Zauberer habe ich in Schwarz auf Flüsterweiß gestempelt, bei dem Glückwunsch habe ich hingegen Wildleder gewählt. Wildleder habe ich auch noch für den Motivhintergrund gewählt, die Grundkarte ist wieder in Flüsterweiß. Damit das Banner, auf dem der Spruch steht, nicht zu langweilig aussieht, brachte ich mittels eines Schwämmchens noch Akzente in Kürbisgelb an den Kanten auf. Grundsätzlich wäre die Karte nun schon bereit verschenkt zu werden, doch irgendwie fehlte noch eine Kleinigkeit. Abhilfe schafften da glitzernde Sterne, die ich, wie auch den Zauberer, mithilfe der Frameits Formen Märchenhaft ausgestanzt habe. Als Papier habe ich, wie auch für den glitzernden Streifen hinter der Figur, das Glitzerpapier Märchenzauber genutzt. Nun musste nur noch der Zauberer mit den Aquarellstiften, vermischt mit den Mischstiften farblich passend gestaltet und alles mit Klebemittel bzw. Dimensionals zusammengefügt werden.

Wie erwartet verfehlte die Karte ihre Wirkung nicht und sorgte nach einigem Erstaunen über das Motiv für große Freude beim Beschenkten und damit zu einem gelungenen Einstieg zu den Feierlichkeiten.

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Weihnachten

Die Ruhe scheint vorbei oder gar nicht erst angekommen, der Weihnachtsmarkt ist so überfüllt, dass man sich kaum für andere Einkäufe in die Stadt traut – soviel zu Kehrseite von Weihnachten … Doch wenn man dann bei Kerzenschein im Kreise seiner Lieben sitzt, kehren Ruhe und Besinnlichkeit ein. Zu unserem heutigen und letzten Ideenreich durchs Jahr–Blog Hop in diesem Jahr möchten wir euch weihnachtliche Projekte vorstellen. Einige von hat Kirstin vielleicht schon in die richtige Stimmung versetzt.

Bei mir gibt es diesmal eine kleine Geschenkverpackung, welche ich in meinen diesjährigen Weihnachtsworkshops gebastelt habe. Denn seien wir mal ehrlich – am Schwierigsten ist es doch immer, eine Verpackung für die Kleinigkeiten zu finden. Aus diesem Grund möchte ich euch heute dafür eine kleine Inspiration bieten.

Die Grundform der Box wird zweimal mit den Thinlits Fensterschachtel ausgestanzt und zur Box zusammengesetzt. Ich habe mich hier für ein weihnachtliches Gartengrün als Farbe entschieden. Danach habe ich mir passende Elemente für die Seiten aus dem Designerpapier Weihnachtsquilt, hinter das ich ein Stück Flüsterweiß geklebt habe, das nur wenig größer ist. Bevor ich die Zierelemnte aufbringen konnte, musste ich vorher noch das Geschenkband im Kreuzstich in Chilli in Position bringen. Das sechseckige Element auf dem Deckel habe ich wiederum mithilfe einer Form aus den Thinlits Fensterschachtel als Vorlage zurechtgeschnitten. Die Tannenzweige darauf konnten mit den Formen aus den Thinlits Weihnachtliche Treppe ganz schnell und einfach gemacht werden. Auf die Zweige kam dann ein passendes Grußelement. Dieses besteht aus einen Stück Bestickten Satinbands in Gartengrün, das zwischen ein mit der Handstanze Sonne ausgestanztes Stück Farbkarton Chili geklebt wurde. Der Weihnachtsgruß aus dem Stempelset Alle guten Wünsche habe ich ebenfalls in Chili auf Flüsterweiß gestempelt und dann mithilfe der Stitched Framelits passend zurechtgestanzt. Zum Abschluss habe ich es noch mit ein wenig Basic Perlenschmuck verziert und mit Dimensionals auf den Deckel aufgebracht.

Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr die (vor-)weihnachtliche Ruhe und Besinnlichkeit finden und genießen könnt. Und bevor wir uns gleich zu Tanjas Blog aufmachen, möchte ich euch noch fürs Lesen und Kommentieren danken, und hoffe, ihr hattet bei unserem Blog Hop in diesem Jahr genauso viel Spaß wie wir. Ich freue mich schon, euch im Jahr 2018 wieder zum Blog Hop begrüßen zu dürfen.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

BigShot ·Blog Hop ·Box ·Dekoration ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Advent

Ruhige, von Glocken eingeleitete Lieder, Plätzchenduft und jeden Tag ein Türchen öffnen – bald ist sie wieder da, die schöne Zeit, die wir Advent nennen. Wie am Ende jeden Jahres ist diese Adventszeit für uns Bastelwütige auch die Zeit, in der wir unsere Kreativität ausleben, um Verwandten, Freunden und anderen lieben Personen etwas zu basteln, das ihnen schon vor dem Weihnachtsfest eine kleine Freude bereiten soll. Aus diesem Grund ist der Advent auch das Thema unseres heutigen Blog Hops, was ihr vielleicht schon bei Kirstin entdecken konntet.

Neben dem Adventskalender, manchmal stressigen Einkaufstouren und besinnlicher Zeit mit der Familie ist der Adventskranz sicherlich eine der wichtigsten Sachen, die man mit dieser Zeit des Jahres in Verbindung bringt. Doch was tun, wenn man unterwegs ist oder der Platz diesmal nicht ausreicht, um eine Kerze am großen Kranz zu entzünden? Dafür gibt es diesen praktischen, sich selbst auffaltenden begleiter für die Adventssonntage.

Adventskerzen-Box

Den Grundkörper habe ich in Gartengrün gebastelt. Darauf habe innen und außen an den Hauptflächen Quadrate in Flüsterweiß geklebt. Und darüber abschließend Designerpapier aus Voller Vorfreude. Auch die Teelichter habe ich mit Gartengrün umwickelt und mit einem Stern in Curry-Gelb aus den Thinlits Weihnachtliche Treppe verziert. Von diesen Thinlits stammen auch die Zweige, die den Spruch in der Mitte umranken. Dieser ist ebenfalls in Curry-Gelb gestempelt und aus dem Set Alle guten Wünsche entnommen. Ausgestanzt mit einem Framelit Stickmuster schmückt er die Mitte der Box.

Detail Adventskerzen-Box

Ob als kleine Aufmerksamkeit oder für den Schreibtisch im Büro – eine Verwendung für diese Adventsbox lässt sich auf viele Weisen finden. Doch noch ist etwas Zeit, bis der Advent losgeht, also lasst uns doch gemeinsam schauen, was Tanja Tolles gebastelt hat.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

BigShot ·Blog Hop ·Coloriert ·Embossed ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Stempelset

Ideenreich durchs Jahr
In Color meets Herbst

Der Herbst steht inzwischen sichtlich vor der Tür. Und während es draußen immer kühler wird, kann dies wunderbar als Ausrede genutzt werden, um sich im heimeligen Wohnzimmer dem Bastelwahn hinzugeben. Zum Beispiel für das aktuelle Idenreich durchs Jahr Thema: In Color meets Herbst.

Bei all der Bastelei kommt es nicht selten vor, dass etwas einmal nicht so gelingt, wie man es sich vorstellt. So auch bei diesem Projekt.

Zu Anfang habe ich Aquarellpapier mit VersaMark bestempelt und mit weißem Prägepulver embosst. Danach habe ich mit dem Stampin‘ Spritzers das Aquarellpapier benetzt und dieses mithilfe des Wassertankpinsels eingefärbt. Dabei habe ich von den In Colors 2017-2019 die Farben Limette, Meeresgrün und Feige verwendet. Ich war überglücklich, dass das farbliche Ergebnis so schön herbstlich aussah. Leider haben dabei die embossten Elemente gelitten – ich vermute, dass ich mein VersaMark-Stempelkissen mal wieder auffüllen müsste. Da mir die Farbmischung aber so gut gefiel, versuchte ich die Karte mit Stanzelementen der Thinlits Aus jeder Jahreszeit versucht zu retten.

Das Resultat konnte sich durchaus sehen lassen. Lediglich ein paar Akzente hie und da mit Wasserspritzern, Basic Perlenschmuck und Angelsehne – rundeten die Karte ab. Verziert mit einem Gruß aus dem Set Jahr voller Farben in Meeresgrün auf Flüsterweiß hinterlegt mit meeresgrünem Farbkarton, den ich mittels Fähnchenstanze in Form gebracht habe, wurde die Karte so zu einer Geburtstagskarte. Abschließend wurde die meeresgrüne Umrandung des Spruches sowie alle flüsterweißen Stanzelemente mit Wink of Stella zum Glitzern gebracht.

Damit sie als Glückwunschkarte auch zum Einsatz kommen kann, habe ich das fertige Motiv erst auf einen meeresgrünen Hintergrund und danach auf eine Grundkarte in Flüsterweiß aufgebracht. Direkt nach dem Basteln, einigen schnellen Fotos und ein paar lieben Worten, hat die Karte ein Geschenk ergänzt und am nächsten Tag ein Geburtstagskind erfreut.

Und ich hoffe ihr freut euch jetzt genau wie ich auf die nächste tolle Idee, die Tanja sich hat einfallen lassen.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt ·Grußkarten ·Stempelset

Freaky Friday (KW 39 · 2017)

Freaky Friday Banner

Eine der Tatsachen, die ich am meisten an Stampin‘ Up! Produkten mag, ist, dass immer passend aufeinander abgestimmt sind. Und so habe ich mir für unseren heutigen Freaky Friday noch zusätzlich die Aufgabe gestellt, eine so gut wie monochrome (ok, 2-farbige) Farbgestaltung zu versuchen – natürlich mit einem kleinen Akzent :). Denn bei diesem gibt es mal wieder einen Kartensketch, den wir alle auf unsere Art und Weise umgesetzt haben. (Der Kartensketch ist diesmal einer anderen Challenge entliehen.)

Das tollste an dieser Art selbstgestellter Aufgabe ist, dass man trotz der gleichen Ausgangssituation immer wieder sehr verschiedene Projekte bewundern kann. Meine Umsetzung des Sketches ist eine Grußkarte, die auch an kürzer werdenden Tagen ein Gefühl von Sommer mit sich bringt.

Angefangen habe ich mit einer Grundkarte in Marineblau auf die der Hintergrund aus dem Designerpapier Gänseblümchen aufgebracht wurde. Um diesen habe ich vorher noch ein wenig Leinenfaden gewickelt. Als diagonales Hintergrundbanner habe ich wieder Marineblau verwendet, für den Hintergrund des Grußes kam Flüsterweiß zum Einsatz. Was bei dieser Karte zuerst ins Auge fällt ist sicherlich das große Blumenelement. Für dieses habe ich zweimal das Blumenelement aus dem Stempelset Gänseblümchengruß in Marineblau gestempelt und mit der Stanze Gänseblümchen ausgestanzt. Danach habe ich sie versetzt übereinander geklebt und mit einem Stampin Dimensional auf die Karte aufgebracht. Als Blickfang dient ein Facettierter Glitzerstein in Gold in der Mitte der Blüte. Zu guter Letzt fehlte noch der Grußspruch, den ich dem gleichen Set entnommen habe wie die Blüte.

Bei der Umsetzung der Karte war ich sehr veblüfft, wie schnell eine Karte hergestellt war, die man sehr universell einsetzen kann. Sei es wie bei mir als Grußkarte, als Geburtstagskarte oder für viele andere Zwecke. Ich bin mir sicher, ich werde ähnliche Karten mit anderen Blüten ausprobieren. Bis es aber soweit ist schaue ich bei Daniela vorbei und schaue mir ihre tolle Idee aus diesem Monat an.

Freaky Friday Next

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Technik

Lagenweise Glückwünsche

Ich heiße euch herzlich willkommen zu unserem kleinen Blog Hop vom Team selbst gestempelt.

Bei diesem solle es um ein paar Möglichkeiten gehen, wie man einem Projekt mehr Strukur und dreidimensionale Effekte verleihen kann. Wenn ihr von Andrea kommt, habt ihr ihr tolles Werk schon bewundern können.
Leider konnte Maria E. diesmal nicht mitmachen, da sie fleißig am Häuschen werkelt, aber ihr wisst ja, dass ihr Blog immer einen Blick wert ist.

Nun aber genug der Vorworte. Hier ist mein Projekt für unseren Blog Hop der dritten Dimension.

Begonnen habe ich diesmal mit einer Grundkarte in Marineblau, worauf ein passendes Stück Designerpapier Gänseblümchen geklebt wurde. Das eigentliche Element – die Zahl 30 – habe ich zuerste sechs mal mithilfe der Framelits Formen Große Zahlen aus schwarzem Farbkarton ausgestanzt. Diese habe ich übereinander geklebt und als letzte Schicht nochmals die Ziffern aus dem Designerpapier Gänseblümchen darauf gebracht. Damit das Motiv besser wirkt, ist zwischen Karte und Zahl ein Element aus Pergamentpapier, das ich mithilfe der Framelits Formen Stickmuster ausgestanzt habe. Die Grußbotschaft ist mit Stempeln aus dem Set Bannerweise Grüße in Marineblau auf Flüsterweiß gestempelt. Den Abschluss bilden 3 Elemente Basic Strassschmuck und Silberfaden.

Hier noch mal die Lagen in einer Nahaufnahme. Sie liegen nicht 100-prozentig perfekt übereinander, aber das erkennt man am Ende gar nicht und hat so eher einen schlichten Schatten, wenn man die Karte etwas schräg hält.

Die Wirkung die ich mit dieser einfachen Technik erzielen konnte hat mich wirklich überrascht und ich denke ich werde sie auch noch in andern Projekten und mit anderen Elementen anwenden. Wenn ihr sie selbst einmal ausprobiert schreibt mir doch einen Kommentar mit euren Erfahrungen und Ergebnissen.

Aber bis dahin schaut euch doch mit mir zusammen an, was Maria P. Tolles gebastelt hat.