Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr

Ideenreich durchs Jahr
Weihnachten

Die Ruhe scheint vorbei oder gar nicht erst angekommen, der Weihnachtsmarkt ist so überfüllt, dass man sich kaum für andere Einkäufe in die Stadt traut – soviel zu Kehrseite von Weihnachten … Doch wenn man dann bei Kerzenschein im Kreise seiner Lieben sitzt, kehren Ruhe und Besinnlichkeit ein. Zu unserem heutigen und letzten Ideenreich durchs Jahr–Blog Hop in diesem Jahr möchten wir euch weihnachtliche Projekte vorstellen. Einige von hat Kirstin vielleicht schon in die richtige Stimmung versetzt.

Bei mir gibt es diesmal eine kleine Geschenkverpackung, welche ich in meinen diesjährigen Weihnachtsworkshops gebastelt habe. Denn seien wir mal ehrlich – am Schwierigsten ist es doch immer, eine Verpackung für die Kleinigkeiten zu finden. Aus diesem Grund möchte ich euch heute dafür eine kleine Inspiration bieten.

Die Grundform der Box wird zweimal mit den Thinlits Fensterschachtel ausgestanzt und zur Box zusammengesetzt. Ich habe mich hier für ein weihnachtliches Gartengrün als Farbe entschieden. Danach habe ich mir passende Elemente für die Seiten aus dem Designerpapier Weihnachtsquilt, hinter das ich ein Stück Flüsterweiß geklebt habe, das nur wenig größer ist. Bevor ich die Zierelemnte aufbringen konnte, musste ich vorher noch das Geschenkband im Kreuzstich in Chilli in Position bringen. Das sechseckige Element auf dem Deckel habe ich wiederum mithilfe einer Form aus den Thinlits Fensterschachtel als Vorlage zurechtgeschnitten. Die Tannenzweige darauf konnten mit den Formen aus den Thinlits Weihnachtliche Treppe ganz schnell und einfach gemacht werden. Auf die Zweige kam dann ein passendes Grußelement. Dieses besteht aus einen Stück Bestickten Satinbands in Gartengrün, das zwischen ein mit der Handstanze Sonne ausgestanztes Stück Farbkarton Chili geklebt wurde. Der Weihnachtsgruß aus dem Stempelset Alle guten Wünsche habe ich ebenfalls in Chili auf Flüsterweiß gestempelt und dann mithilfe der Stitched Framelits passend zurechtgestanzt. Zum Abschluss habe ich es noch mit ein wenig Basic Perlenschmuck verziert und mit Dimensionals auf den Deckel aufgebracht.

Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr die (vor-)weihnachtliche Ruhe und Besinnlichkeit finden und genießen könnt. Und bevor wir uns gleich zu Tanjas Blog aufmachen, möchte ich euch noch fürs Lesen und Kommentieren danken, und hoffe, ihr hattet bei unserem Blog Hop in diesem Jahr genauso viel Spaß wie wir. Ich freue mich schon, euch im Jahr 2018 wieder zum Blog Hop begrüßen zu dürfen.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Anhänger ·Anleitung ·Bebändert ·BigShot ·Geprägt ·Gestanzt ·Geswapt

Swap-Anleitung: Ausstecher-Anhänger

Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte.
Ich hoffe, euch gefällt meine diesmalige Präsentation der Anleitung!

Anleitung des Swaps zur OnStage 2017

Mit einem Klick auf das Bild erhaltet ihr eine größere Auflösung der Datei.
Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbasteln!

Anhänger ·Bebändert ·Blog Hop ·Dekoration ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt ·Verpackt

Freaky Friday (KW 43 · 2017)

Freaky Friday Banner

Nun ist sie da, die Zeit, in der es abends früher dunkel wird und die Blätter von den Bäumen fallen. Und das bedeutet, es ist auch bald wieder die Nacht der Geister und Gespenster – Halloween. Seit einigen Jahren wird auch in unseren Landen das Spukfest immer häufiger begangen und gruselig verkleidete Kinder und Kindgebliebene bevölkern am 31. Oktober die Straßen. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch unser Freaky Friday diesmal zum Frightfull Friday wird und sich ganz um Halloween dreht.

Damit ich in diesem Jahr die Süßigkeiten für die Kinder mit einer schnellen aber wirkungsvollen Verpackung schmücken kann, habe ich mir diesmal die folgende Möglichkeit überlegt.

Der Anfang war leicht gemacht. Ich habe einfach ein paar Skittles in eines der Süßigkeiten-Röhrchen gefüllt. Nachdem das Röhrchen wieder mit seinem Korken verschlossen war, habe ich den Rand des Reagenzglases mit schwarzem Vintage-Häkelband verziert, was dem ganzen einen altes und gruseliges Aussehen veleiht. Für den Warnhinweis auf der Verpackung habe ich einen Spruch aus dem Stempelset Hokuspokus in Glutrot auf Papier in Vanille Pur gestempelt und auf die passende Größe geschnitten. Diesen Papierstreifen habe ich dann am Röhrchen befestigt. Für den Anhänger habe ich mit der 1 3/4″ Wellenkreisstanze den Untergrund aus dem Designerpapier Spuknacht ausgestanzt. Diese Stanze gibt es zwar nicht mehr im Katalog, aber für die größere Menge ging es einfach schneller – alternativ können natürlich die Framelits Lagenweise Kreise verwendet werden. Die Laborgläser sind wiederum aus dem Set Hokuspokus und in Espresso auf Vanille Pur gestempelt. Die experimentellen Flüssigkeiten in den Gläsern habe ich in Limette, Glutrot und Curry Gelb gehalten. Ausgestanzt habe ich das Motiv mit der 1 3/8″ Kreisstanze und dann auf den gewellten Untergrund aufgebracht. Nun nur noch mit Leinenfadens und mithilfe von Gluedots am Rand des Röhrchens befestigt und fertig ist die schaurig schöne Überraschung.

Ich bin schon gespannt, wie die Kinder auf diese Form der Süßigkeitenverpackung reagieren werden. Doch bis dahin hole ich mir noch etwas Inspiration für unsere Halloweenfeier und schaue, was Melanie Tolles gebastelt hat.

Freaky Friday Next

Bebändert ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt ·Grußkarten ·Stempelset

Freaky Friday (KW 39 · 2017)

Freaky Friday Banner

Eine der Tatsachen, die ich am meisten an Stampin‘ Up! Produkten mag, ist, dass immer passend aufeinander abgestimmt sind. Und so habe ich mir für unseren heutigen Freaky Friday noch zusätzlich die Aufgabe gestellt, eine so gut wie monochrome (ok, 2-farbige) Farbgestaltung zu versuchen – natürlich mit einem kleinen Akzent :). Denn bei diesem gibt es mal wieder einen Kartensketch, den wir alle auf unsere Art und Weise umgesetzt haben. (Der Kartensketch ist diesmal einer anderen Challenge entliehen.)

Das tollste an dieser Art selbstgestellter Aufgabe ist, dass man trotz der gleichen Ausgangssituation immer wieder sehr verschiedene Projekte bewundern kann. Meine Umsetzung des Sketches ist eine Grußkarte, die auch an kürzer werdenden Tagen ein Gefühl von Sommer mit sich bringt.

Angefangen habe ich mit einer Grundkarte in Marineblau auf die der Hintergrund aus dem Designerpapier Gänseblümchen aufgebracht wurde. Um diesen habe ich vorher noch ein wenig Leinenfaden gewickelt. Als diagonales Hintergrundbanner habe ich wieder Marineblau verwendet, für den Hintergrund des Grußes kam Flüsterweiß zum Einsatz. Was bei dieser Karte zuerst ins Auge fällt ist sicherlich das große Blumenelement. Für dieses habe ich zweimal das Blumenelement aus dem Stempelset Gänseblümchengruß in Marineblau gestempelt und mit der Stanze Gänseblümchen ausgestanzt. Danach habe ich sie versetzt übereinander geklebt und mit einem Stampin Dimensional auf die Karte aufgebracht. Als Blickfang dient ein Facettierter Glitzerstein in Gold in der Mitte der Blüte. Zu guter Letzt fehlte noch der Grußspruch, den ich dem gleichen Set entnommen habe wie die Blüte.

Bei der Umsetzung der Karte war ich sehr veblüfft, wie schnell eine Karte hergestellt war, die man sehr universell einsetzen kann. Sei es wie bei mir als Grußkarte, als Geburtstagskarte oder für viele andere Zwecke. Ich bin mir sicher, ich werde ähnliche Karten mit anderen Blüten ausprobieren. Bis es aber soweit ist schaue ich bei Daniela vorbei und schaue mir ihre tolle Idee aus diesem Monat an.

Freaky Friday Next

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Dekoration ·Designerpapier ·Feiertag ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Katalog ·Stempelset

Ideenreich durchs Jahr
Herbst/Winter-Katalog

Heute ist der 8. September und das bedeutet, es ist mal wieder Zeit für unseren kleinen Ideenreich durchs Jahr-Blog Hop. Dieses Mal mit dem Thema Herbst/Winter-Katalog. Es geht also um die wunderbaren Produkte aus dem Herbst/Winter-Katalog, der seit einer knappen Woche gültig ist und mich mal wieder total begeistert. (Ihr wollt ihn euch ansehen? KLICK!)

Sicherlich habt ihr schon gesehen, was sich Kirstin für ihr Projekt aus dem Katalog ausgesucht hat. Ich habe mir daraus das Fest der Hexen und Geister, das auch in unseren Landen immer mehr Einzug erhält, gewählt. Da auch mein Mann und meine Tochter am 31. Oktober gern auf Tour durch die Nachbarschaft gehen, will ich euch heute eine schöne Möglichkeit zeigen, wie ich dieses Jahr unter anderem unsere Halloweenfeier schmücken will.

Die Rosette habe ich aus einen Streifen Designerpapier Spuknacht gefaltet. Mithilfe der Framelits Stickmuster habe ich dann für eine der Seiten einen Kreis in Schwarz ausgestanzt. Die Katze ist ebenfalls aus dem Designerpapier Spuknacht und mithilfe der Stanze Katze ausgestanzt. Die Maus in Anthrazitgrau aus dem Stempelset Hokuspokus musste ich dann allerdings per Hand ausschneiden. Aus dem gleichen Stempelset habe ich auch den Spruch genommen. Für die andere Seite wollte ich gern die Stanze Etikett für jede Gelegenheit nutzen und so habe ich einen passenden Spruch in Anthrazitgrau und Kürbisgelb aufs Papier gebracht und dann die Stanze genutzt. Den schwarzen Untergrund habe ich mittels der Stanze Fähnchen, dreifach einstellbar gestaltet und mit Garn Metallic-Flair Schwarz hinterlegt. Nun noch die schwarze Gestreifte Kordel als Dekoelement genutzt und das Ganze an einem handelsüblichen Schaschlikspieß angebracht. Fertig ist eine wirkungsvolle Dekoration für Muffins, Cupcakes oder Blumentöpfe.

Bis ich den Tisch allerdings schaurig-schön gestalten kann, vergeht noch ein wenig Zeit. Bis dahin schaue ich mir an, was Tanja Tolles mit den neuen Produkten gestaltet hat. Wenn ihr euch dann durch den Blog Hop geklickt habt, könnt ihr euch gerne noch für meinen Halloween-Workshop am 20. Oktober 1017 um 19 Uhr bei mir anmelden.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Technik

Lagenweise Glückwünsche

Ich heiße euch herzlich willkommen zu unserem kleinen Blog Hop vom Team selbst gestempelt.

Bei diesem solle es um ein paar Möglichkeiten gehen, wie man einem Projekt mehr Strukur und dreidimensionale Effekte verleihen kann. Wenn ihr von Andrea kommt, habt ihr ihr tolles Werk schon bewundern können.
Leider konnte Maria E. diesmal nicht mitmachen, da sie fleißig am Häuschen werkelt, aber ihr wisst ja, dass ihr Blog immer einen Blick wert ist.

Nun aber genug der Vorworte. Hier ist mein Projekt für unseren Blog Hop der dritten Dimension.

Begonnen habe ich diesmal mit einer Grundkarte in Marineblau, worauf ein passendes Stück Designerpapier Gänseblümchen geklebt wurde. Das eigentliche Element – die Zahl 30 – habe ich zuerste sechs mal mithilfe der Framelits Formen Große Zahlen aus schwarzem Farbkarton ausgestanzt. Diese habe ich übereinander geklebt und als letzte Schicht nochmals die Ziffern aus dem Designerpapier Gänseblümchen darauf gebracht. Damit das Motiv besser wirkt, ist zwischen Karte und Zahl ein Element aus Pergamentpapier, das ich mithilfe der Framelits Formen Stickmuster ausgestanzt habe. Die Grußbotschaft ist mit Stempeln aus dem Set Bannerweise Grüße in Marineblau auf Flüsterweiß gestempelt. Den Abschluss bilden 3 Elemente Basic Strassschmuck und Silberfaden.

Hier noch mal die Lagen in einer Nahaufnahme. Sie liegen nicht 100-prozentig perfekt übereinander, aber das erkennt man am Ende gar nicht und hat so eher einen schlichten Schatten, wenn man die Karte etwas schräg hält.

Die Wirkung die ich mit dieser einfachen Technik erzielen konnte hat mich wirklich überrascht und ich denke ich werde sie auch noch in andern Projekten und mit anderen Elementen anwenden. Wenn ihr sie selbst einmal ausprobiert schreibt mir doch einen Kommentar mit euren Erfahrungen und Ergebnissen.

Aber bis dahin schaut euch doch mit mir zusammen an, was Maria P. Tolles gebastelt hat.

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Geburtstagskarte ·Gestanzt

Freaky Friday (KW 30 · 2017)

Freaky Friday Banner

»Drei mal auf Holz klopfen!«

Derzeit zeigt sich der Sommer ja nicht gerade von seiner besten Wetterseite. Aber das ist für den versierten Bastler kein Grund zum Trübsal blasen, sondern eine Chance, auch im Sommer ohne schlechtes Gewissen kreativ tätig sein zu dürfen. Und wenn dann wie heute auch noch Freaky Friday ist, gibt es erst recht keine Ausreden mehr.

Da im aktuellen Katalog viele neue Produkte sind, die eine Holzoptik zeigen, soll unser heutiges Thema genau dieses sein: Holz. Und weil gestern eine Kollegin Geburtstag hatte, kann man beide Anlässe auch gleich gut miteinander verbinden und eine Glückwunschkarte gestalten.

Glückwunschkarte mit Holzoptik

Angefangen habe ich diesmal mit einer Grundkarte in Flüsterweiß mit einer ersten Lage in Glutrot, damit ich einen schönen Kontrast zum dunklen Muster des Kartenhintergrundes habe. Diesen fand ich dann auch recht schnell im Designerpapier Holzdekor. Den Glückwunschspruch wollte ich heute einmal nicht Stempeln und Griff deshalb zu den Thinlitsformen Grüße voller Sonnenschien, aus denen auch das Herzelement stammt. Zum Ausstanzen dieses Herzes kam wieder Glutrot zum Einsatz. Den Glückwunsch stanzte ich in einem Streifen Flüsterweiß und benutzte diesmal das Negativ des Gestanzten als Element für die Karte. Abgerundet habe ich diesen Geburtstagsgruß mit einem Fähnchen aus Juteband und drei Strasssteinchen.

Da die Kollegin gerade im Urlaub ist, bekommt sie sowohl Karte als auch Geschenk erst übernächste Woche. Ich bin schon sehr gespannt, was sie sagen wird. Und bis dahin schau ich mir an, was die anderen so gebastelt haben. Folgt mir doch einfach zu Melanie!

Freaky Friday Next

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Verpackt

Ideenreich durchs Jahr
Sommer, Sonne, Strand & Meer

Heute heißt es »Sommer, Sonne, Strand & Meer« bei unserem Blog Hop Ideenreich durchs Jahr.Und genau heute sind wir passen dazu im Urlaub in Dänemark angekommen.

Wenn ihr gerade von Kirstin kommt, könntet ihr schon ein Sommerprojekt bewundern. Bei mir gibt es diesmal eine selbstschließende Box, die eine sommerlich frische Handcreme beinhaltet, die für das Wetter in Dänemark wie geschaffen ist.

Von dem Salzwasser, dem Sand und der salzhaltigen Luft trocknen nicht nur bei mir die Hände schnell aus. Und so bekommt eine liebe Mitreisende von mir diese kleine Aufmerksamkeit geschenkt.

Diesmal nicht ganz so ausschweifend wie sonst schicke ich euch kurzerhand einfach weiter zu Tanja, euch noch mehr sommerliche Anregungen zu holen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Urlaub mit bestem Wetter!


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny Kirstin Sophia (hier seid ihr gerade) Tanja Geli Chrissi Petra

BigShot ·Blog Hop ·Box ·Dankeskarte ·Designerpapier ·Freaky Friday

Freaky Friday (KW 26 · 2017)

Freaky Friday Banner

»Ist es eine Karte? Ist es eine Box? Nein, es ist beides!«

Es ist Juni und es ist der letzte Freitag im Monat, was bedeutet: Es ist mal wieder Zeit für den Freaky Friday auf meinem Blog. Diesmal mit etwas Heldenhaftem, oder so ähnlich. Denn wer kennt sie nicht, die supermännischen (und vielleicht etwas stark abgewandelten) Worte?

Einer der schönsten Aspekte des Bastelns mit Stampin Up’ Material sind die schier unendlichen Möglichkeiten, mit einer einfachen Idee anderen einen Wow-Moment zu kreieren. Bei unserem heutigen Blog Hop Projekt soll es um genau solch eine Idee gehen, denn wir basteln heute alle eine Card Box.

Bei meiner Karte habe ich mich für eine Kombination aus den aktuellesten In Color-Farben Puderrosa und Sommerbeere entschieden. Die Grundkarte habe ich dabei diesmal so gefaltet, dass sie sich beim Öffnen in eine Box verwandelt (wodurch das Projekt seinen Namen bekommt).

Verziert sind dabei die Flügel der Box mit Papier aus dem Designerpapier im Block Florale Eleganz. Für das Kartenmotiv, dass sich im Innern der Karte verbirgt, nutzte ich Stempel aus den Sets Touches of Texture und Von Großer Bedeutung, die ich auf Flüsterweiß gestempelt habe. Um die Karte zusammenzuhalten fehlte dann nur noch eine Banderole. Diese wurde ebenfalls mit einem Motiv aus Touches of Texture bestempelt. Als Blickfang dient zum Abschluss noch eine Blüte, die mithilfe der Thinlits Formen Rosengarten schnell herbeigezaubert war. Ein Element des Basic Perlenschmuck rundet das Ganze dann ab.

Die Idee, dass wir diesmal alle das gleiche Projekt anfertigen, hat mich mal wieder sehr gereitz, denn ich freue mich schon zu sehen, auf wie viele unterschiedliche Weisen jeder von uns die Card Box umgesetzt hat! Also hüpft mit mir schnell weiter zu Melanie!

Freaky Friday Next

Bebändert ·Blog Hop ·Dankeskarte ·Designerpapier ·Gestanzt ·Ideenreich durchs Jahr ·Karten ·Stempel ·Stempelset

Ideenreich durchs Jahr
Der neue Stampin’ Up! Katalog

Heute heiße ich euch wieder zum Ideenreich durchs Jahr Blog Hop willkommen.
Doch im Gegensatz zum letzten Mal, als es viele besondere Tage zur Auswahl gab, hat sich diesen Monat unser Thema aus DEM wichtigsten Tag im Stampin’ Up! Jahr gewissermaßen selbst ergeben.

Wenn ihr gerade von Kirstin kommt, dann kennt ihr es bereits, alle anderen sollen es jetzt von mir erfahren: Seit dem 1. Juni ist endlich der neue Katalog gültig! Da müssen wir natürlich auch in unserer Runde die neuen Produkte auf ihre vielen Möglichkeiten prüfen. In meinem Fall ist dabei diese Dankeskarte entstanden.

Als hauptsächlichen Farbton habe ich als Papier und Stempelfarbe diesmal Sommerbeere – eine der neuen In Colors 2017–2019 – gewählt, da der Kontrast zu der Holzmaserung aus dem Designerpapier im Block Holzdekor hier besonders schön aussieht. Auf das Holzpapier habe ich dann – eher untypisch für mich – das Blumenmuster aus dem Stempelset Kreativkiste in Schwarz gestempelt (Ich bin sonst ein großer Verfechter von Espresso statt Schwarz). Der Dankesspruch ist ebenfalls aus der Kreativkiste gezaubert und befindet sich auf einem Kreis, den ich mit der 1″ Kreis-Stanze aus dem Designerpapier im Block Florale Eleganz gestanzt habe. Als Hintergrund dafür habe ich ein Motiv aus dem Stempelset Quartett fürs Etikett genutzt. Mit der dazugehörigen Stanze Zier-Etikett war das Element danach ganz einfach in Form gebracht. Um alles abzurunden, habe ich Leinenfaden drei Mal um den Vordergrund der Karte gewickelt und ein Fähnchen an der Seite gebastelt. Ein paar dezente Halbperlen des Basic Perlenschmuck veredeln die Karte abschließend. So musste ich das Werk nur noch auf die Grundkarte in Flüsterweiß kleben und fertig war das Projekt.

Ich hoffe ihr habt nun auch Lust und neue Inspiration, gleich mit den Produkten aus dem neuen Katalog loszubasteln. Für noch mehr Ideen folgt mir doch zu Tanja. Ich bin mir sicher, sie hat etwas Tolles für uns vorbereitet.


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Jenny
Kirstin
Sophia (hier seid ihr gerade)
Tanja
Geli
Chrissi
Petra