Bastelabend ·Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Geprägt ·Gestanzt ·kreativ ideen ·Produktreihe ·Sale-A-Bration

Pizza Tuttifrutti

Weiter geht es mit unserem Blog Hop vom Team Stempelclub, bei dem wir euch mit frischen Inspirationen aus dem Frühjahr/Sommer-Katalog und der Sale-A-Bration begeistern möchten. Vielleicht kommt ihr soeben von Annett, welche gerade mal seit Jahresbeginn Stampin’ Up! Demonstratorin ist und sich sogleich kreativ in den Blog Hop eingebracht hat.

Ich möchte euch heute ein Projekt aus meinem Januar-Workshop „Tuttifrutti“ vorstellen. Dieses fruchtig-frische Produktreihe aus dem aktuellen Saisonkatalog macht einfach Lust auf mehr und vertreibt spielend leicht den Winterverdruss.

Die Mini-Pizzaschachtel, welche ursprünglich aus dem Herbst/Winter-Katalog stammt, wurde glücklichwerweise übernommen, denn sie ist so vielfältig einsetzbar. Damit der plane Hintergrund im fertigen Projekt nicht allzu langweilig aussieht, habe ich mich dazu inspirieren lassen, den Deckel der Schachtel mit der Tiefen-Prägeform Pailletten zu prägen. Das Ergebnis hat mich überrascht und ich werde damit sicherlich noch häufiger experimentieren.
Auch wenn die Prägeform nicht zu der Produktreihe gehört, passt sie doch wunderbar zu den Selbstklebenden Pailletten Tuttifrutti. Von den passenden Produktreihe-Farben habe ich Limette, Glutrot und Wildleder verwendet. Dank der passenden Stanzen, Stempel und Dekoelemente ergibt die gestaltete Box ein in sich stimmiges Bild. Daher sind diese Produktreihen immer wieder besonders geeignet, einfach viele veschiedene Projekte zu verwirklichen, die immer zueinander passen.

Nun geht es aber weiter zu Maria P., welche sicherlich auch mit einem tollen Projekt aufwarten wird. Ich freue mich schon darauf!


Hier nochmal einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Maria Elaß (Blog)
Mandy Bachert (Blog)
Nancy Richter (Blog)
René Guenther (Blog)
Anke Hämsch (Blog)
Sonia da Silva Fernandes (Facebook)
Andrea Richter (Blog)
Annett Zappe (Blog)
Sophia Pohle (hier seid ihr gerade)
Maria Preibisch (Blog)

BigShot ·Brusho ·Coloriert ·Designerpapier ·Geburtstagskarte ·Gestanzt ·Karten ·Stempelset

Happy Birthday, Simsalabim

Wie jedes Jahr ist der Januar für mich der Monat voller Geburtstage und damit auch der Monat, in dem ich am kreativsten sein muss. Da wollen Verpackungen und Karten gebastelt werden – und wie jedes Jahr will ich an dieser Stelle zumindest einen Teil davon zeigen.

Mein Glück ist aber auch jedes Jahr, dass im Januar der Frühjahr/Sommer-Katalog gültig wird. Und da in diesem dann meist auch neue Sets zum Thema Geburtstag zu finden sind, kann ich immer wieder aufs neue aus den Vollen schöpfen. Damit ist diesmal das folgende Projekt entstanden.

Als ich das erste mal den Frühjahr/Sommer-Katalog 2018 aufschlagen durfte, wusste ich sofort, dass ich mit dem Stempelset Zauberhafter Tag unbedingt eine Karte gestalten muss. Nachdem mir dann Sophia auch noch die Möglichkeiten der Brushos aufgezeigt hat, wollte ich beide Sachen miteinander kombinieren. Inspirationen fanden sich recht schnell und so war klar, dass der Magier die Figur der Wahl sein sollte. Da ich die Karte gern in einem Rotton halten wollte, entschied ich mich für Brilliant Red. Das Pulver brachte ich auf Aquarellpapier auf, von dem ich den entsprechend genutzten Teil vorher angefeuchtet habe. Leider habe ich ein wenig viel Pulver verstreut. Daher habe ich mithilfe eines Schwamms die überschüssige Farbe auf dem trockenen Papier verteilt, wodurch der Hintergrund eine interessante Färbung erhalten hat. Den Zauberer habe ich in Schwarz auf Flüsterweiß gestempelt, bei dem Glückwunsch habe ich hingegen Wildleder gewählt. Wildleder habe ich auch noch für den Motivhintergrund gewählt, die Grundkarte ist wieder in Flüsterweiß. Damit das Banner, auf dem der Spruch steht, nicht zu langweilig aussieht, brachte ich mittels eines Schwämmchens noch Akzente in Kürbisgelb an den Kanten auf. Grundsätzlich wäre die Karte nun schon bereit verschenkt zu werden, doch irgendwie fehlte noch eine Kleinigkeit. Abhilfe schafften da glitzernde Sterne, die ich, wie auch den Zauberer, mithilfe der Frameits Formen Märchenhaft ausgestanzt habe. Als Papier habe ich, wie auch für den glitzernden Streifen hinter der Figur, das Glitzerpapier Märchenzauber genutzt. Nun musste nur noch der Zauberer mit den Aquarellstiften, vermischt mit den Mischstiften farblich passend gestaltet und alles mit Klebemittel bzw. Dimensionals zusammengefügt werden.

Wie erwartet verfehlte die Karte ihre Wirkung nicht und sorgte nach einigem Erstaunen über das Motiv für große Freude beim Beschenkten und damit zu einem gelungenen Einstieg zu den Feierlichkeiten.

Adventskalender ·Blog Hop ·Coloriert ·Gestanzt ·Gewinnspiel ·Weihnachtskarte

Eine etwas andere Schüttelkarte

20161201__schuetteln

Es ist der 4. Dezember und der Weihnachtsmann ist sicherlich mehr als fleißig dabei, die ganzen Geschenke zu verpacken! Schließlich hat er nur noch 20 Tage, bis er alles verteilen muss. Und wer all die wunderschön kitschigen Filme aus dem Fernsehen kennt, weiß, wie es klingt, wenn der Weihnachtsmann im Anflug ist!

Als kleinen Vorgeschmack habe ich diese etwas andere Schüttelkarte für euch gebastelt, und ich kann euch sagen, es klingt genauso!

00257

Ich muss zugeben, ich tue mich da immer etwas schwer, wenn ich mich an einer Schüttelkarte versuche. Da will bei mir hinter der Folie einfach nix so recht locker flockig rieseln. Da pappt alles in einem Klumpen … Um so begeistertet bin ich von den bisheriges Schüttelkarten!

Nichtsdestotrotz kann meine meine Karte auch gut schütteln. Bei mir gibt es eben einfach statt optischem Geriesel akustisches Gebimmel.

00258

Dafür wurden schlicht die Geweihe der Rentiere mit Glöckchen behangen. Damit es bei jedem Schritt zart läutet. Und so kann der Weihnachtsmann frohen Mutes durch die Luft segeln und allen „Frohe Weihnachten“ wünschen.

00259

Auch bei mir wird es eine kleine Verlosung geben:Ihr könnt diese Originalkarte gewinnen.
Hinterlasst dazu einfach einen Kommentar bis zum 05.12.2016 um 23:59 Uhr unter diesem Beitrag. Der Gewinner wird mittels Zufallsgenerator ermittelt. Und wie immer gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bastelabend ·Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Box ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt ·Karten ·Klammern ·Weihnachtskarte

Freaky Friday (KW 47 · 2016)

Freaky Friday Banner

»Bald nun ist Weihnachtszeit, fröhliche Zeit.«

Es will nicht aufhören mit den Ohrwümern. Diesmal jedoch bei mir, denn diesen hat das aktuelle Thema des Freaky Friday hervorgerufen, welches wie folgt lautet: Es weihnachtet …

Bei mir ist der erste Weihnachtsfunke vor einer Woche bereits übergesprungen. Es war der Weihnachtsworkshop, bei dem wir ein Windlicht und eine Verpackung mit dem Gift Box Punch Board erstellt haben sowie eine wunderschön Karte. (Hier nur Karte und Verpackung im Bild.)

00256

Diesmal möchte ich gerne pünktlich zum 1. Advent die Wohnung schmücken. Die kleinen Herrenhuter Sterne und das Räuchermännchen stehen schon bereit und die große Weihnachtskiste wird morgen, spätestens Samstag, aus dem Keller geholt und dann kann gewütet werden. Ich freu mich schon! Dann werden am Samstagnachmittag Weihnachtslieder aufgelegt, ein Räuchkerzchen entzündet und Weihnachtsstimmung verbreitet!

Vielleicht lasst Ihr Euch ja davon anstecken, aber schaut ruhig erstmal bei Melanie vorbei.

Freaky Friday Next

Bebändert ·BigShot ·Blog Hop ·Dankeskarte ·Designerpapier ·Freaky Friday ·Gestanzt ·Grußkarten ·Karten ·Technik

Freaky Friday (KW 34 · 2016)

Freaky Friday Banner

Es geht wieder knallhart auf das Monatsende zu, aber zum Glück lässt sich der Sommer davon nicht abschrecken!

Diesen Freaky Friday gibt es wieder einen Kartensketch:

Kartensketch17

Als erstes musste ich einfach ein schlechtes Wortspiel „basteln“! Leider gab es dazu keine aktuellen Produkte, die mir weiterhelfen konnten, daher habe ich „veraltete“ Produkte nutzen müssen. Mit dem Ergebnis bin ich dennoch sehr zufrieden!

00250

Aber ich habe auch die aktuellen Produkte verwendet und einfach noch eine Karte gebastelt. Diesmal lag mein Schwerpunkt auf einer Technik, die ich letzte Woche entdeckt habe: Inlaid Die-Cutting. Bei dieser Technik liegen alle Elemente auf einer Ebene. Am besten noch ineinander verwoben. Für den Anfang habe ich es noch einfach gehalten, aber ich möchte noch mehr daraus machen!

00251

Bis es aber soweit ist, schicke ich Euch erstmal zu Melanie weiter. Viel Spaß!

Freaky Friday Next

Geburtstagskarte ·Karten

Auf einen Klassiker

Ich muss es zugeben: Mittlerweile hat Sophia mich soweit gebracht, dass ich (Geburtstags-)Karten nicht mehr kaufe, sondern mit großer Freude selbst bastele. Das spart nicht nur Zeit bei der Auswahl passender Motive und eventuellem Ärger, wenn man nichts findet (dass das Selbstbasteln auch zeitaufwendig ist, beachten wir jetzt einfach mal nicht), sondern bringt auch die Möglichkeit, eine Karte passend auf den Beschenkten zuzuschneiden.

Da nun einer meiner besten Freunde morgen seinen Geburtstag feiert, war es mal wieder an der Zeit, Sophia bei ihren Vorbereitungen zum Dawanda-Markt in Leipzig zu stören und die Stempel zu bemühen.

Und herausgekommen ist dabei die folgende Karte:

00172

Ganz schlicht habe ich das Papier in Savanne (passend zum Umschlag) und Honiggelb, das ich vom Farbton her sehr mag, gewählt. Wildleder als Stempelfarbe und zum ausmalen des Pullovers Glutrot und Türkis, passten für mich dann bestens zum Papier. Das Konfetti ist dann noch mit Honiggelb als Akzent und Platzfüller gesetzt.

Seit ich im Katalog die Cheerful Critters gesehen habe, wollte ich sie haben und benutzen. Jetzt hatte ich endlich die Gelegenheit dazu.

Ich bereite nun aber mal den Kuchen für die Feier und werde dem Ergebnis dann eventuell auch einen Post widmen,

Rudolf

BigShot ·Challenge ·Designerpapier ·Gestanzt ·Karten ·Sonstige Karten ·Stempel

Dornröschens Rettung

Diesmal ist wieder die IN{K}SPIRE_me Challenge an einer kreativen Karte Schuld. Schade eigentlich, dass es nicht auch mal ohne geht, oder doch nicht?

So schlimm finde ich es gar nicht – im Gegenteil, man kommt zu Karten, die über den „Tellerrand hinausragen“ und die eigene Kreativität förden. So ist es mir schon ein paar mal passiert, dass ich mich bei der Gestaltungssuche an alte Challenges erinnerte und daraus Ideen weiterentwickelte.

Nun aber endlich zu meiner Karte:

00162

Auch wenn ich die Vorgabe dieses Mal doch ziemlich ausgereitzt habe, so bin ich vom Endergebnis sehr angetan!

IM#187

Nur einen kleinen Trick muss ich verraten: Den Stempel gibt es nicht, aber glücklicherweise einen Drucker…

BigShot ·Box ·Challenge ·Dekoration ·Designerpapier ·Gestanzt ·Sonstige Karten

Frühlingsboten

Es ist mal wieder kurz vor knapp, um noch eben bei der IN{K}SPIRE_me Challenge #186 teilzunehmen. Aber die diesmalige Farbkombination gefiel mir einfach zu gut.

Hier war es mal keine direkte Geschichte, die mir sofort eingefallen ist, sondern der Wunsch, eine besondere Karte zu gestalten …

Das Augenmerk liegt diesmal nicht (nur) auf den Vögeln, als Frühlingsboten, sondern vor allem auf den Farben, deren Farbkraft und natürlich den ersten zaghaften Blüten.
Wenn die Karte zugeklappt ist, so entdeckt man lediglich die zarten Ranken, die in den Himmel wachsen, um sich dann beim Öffnen nicht nur mechanisch zu entfalten.

Was aus der Idee entstanden ist, könnt ihr hier sehen:

00161

Und auch die vorgegebenen Farben verrate ich Euch gern:

186_fa10

Ich hoffe, die Karte macht Euch auch ganz viel Lust auf den Frühling!

 

Challenge ·Designerpapier ·Feiertag ·Gestanzt ·Grußkarten ·Karten ·Stempel

Valentins(bei)t(r)ag

Der Kreativmarkt in Chemnitz ist vorrüber – wenn auch eher mau besucht (ja, es war Ferienbeginn und schönes Wetter und *weitere Ausreden such* …), so war es doch eine gute Erfahrung für mich und ich fühle mich etwas besser für Leipzig im April vorbereitet.

Nun möchte ich aber gerne beginnen meine kleine Kartenauswahl vorzustellen – beginnend mit den herzensguten Karten.

Für Schwärmende:
00158

Für Frischverliebte:
00155

Für Feiernde:
00151

Damit dürfte für jeden die passende Möglichkeit gefunden sein, etwas Aufmerksamkeit zu verschenken.
In diesem Sinne wünsche ich Euch einen liebevollen Valentinstag – ob ihr feiert oder nicht.

Sophia

Challenge ·Feiertag ·Karten ·Stempel ·Weihnachtskarte

Kindheitserinnerungen

Ich habe die Weihnachtsvorbereitungen bei meinen Großeltern geliebt!

Die selbst gedrechselte Krippe wurde aufgestellt, der selbst gedrechselte Adventskranz mit Engeln und Bergleuten wurde auf den Tisch (natürlich auf die selbst bestickte Tischdecke) gestellt und der Schwibbogen kam ins Fenster – alles von Opa selbst gemacht (auch die Tischdecke!). Ich durfte den Herrnhuter Weihnachtsstern zusammenstecken und es wurden natürlich die ganze Zeit dabei Weihnachtslieder gehört und gesungen.

Am Abend war dann das Wohnzimmer wunderbar weihnachtlich geschmückt. Das Zimmer war in einem gedämpften Licht erleuchtet und der Geruch einer Räucherkerze hing in der Luft, vermischt mit Kerzenrauch und manchmal auch Plätzchenduft.

Diese Erinnerung ist bis heute bei mir so präsent, auch wenn sie nun schon über zwei Jahrzehnte zurück liegt …

Wenn ich nächstes Wochenende den alten Schwibbogen, den Adventskranz meiner Großeltern und den Herrnhuter Stern aus dem Keller hole, werde ich diese Erinnerung in meinem Herzen haben und in freudiger Erwartung, dass sich das altbekannt Gefühl einstellt, das Wohnzimmer schmücken

Daher für Euch ein Schwibbogen auf Transparentpapier – den eine Kerze dahinter wunderschön erstrahlen lässt, als Teilnahme an der diesmaligen IN{K}SPIRE_me Challenge #175 mit dem Thema: Traditionelle Weihnachten.

 00127

Da zu DDR-Zeiten ja aus dem Bisschen was man hatte, einfach etwas gezaubert wurde (aber eben nie großartig pompös), habe ich hier die schlichte DDR-Variante.
Diese erinnert mich am ehesten an meinen Großvater.

Aber da heutzutage doch versucht wird, noch mal mehr daraus zu machen, habe ich für Euch die Krippe noch versucht zu kolorieren

00128

Die Karte ist vollständig aus Wildleder. Dahinter habe ich wie schon erwähnt Transparentpapier geklebt und mit dem Krippen-Stempel aus Best of Christmas ebenfalls in Wildleder bestempelt. Abschließend habe ich den Abdruck mit den stampin‘ write-Markern koloriert. Das (künstliche) Teelicht stand auch schon bereit …

Ich wünsche Euch allen eine besinnliche Adventszeit!