Blogbeiträge ·Geburtstagskarte ·Geprägt ·Grußkarten ·Karten ·Technik

Lieblingstechnik

Heute möchte ich euch meine derzeitige Lieblingstechnik zeigen. Hierbei embosse und stemple ich zur gleichen Zeit. Klingt komisch, daher eine kleine Erklärung.
Ich benetze zuerst mein Stempel mit der VersaMark-Tinte, dann geh ich in die Stempelfarbe und stemple ab. Die Reihenfolge ist wichtig, denn andersherum stempelt ihr die Farbe in die VersaMark-Tinte (und das sieht nicht schön aus *flöt*). Wenn ihr erst in VersaMark und dann in die Stempelfarbe geht, heften sich nur die Farbpigmente der Farbe an den Stempel. Als nächstes bringe ich wie gewohnt das Pulver in Klarlack auf und föne es mit dem Erhitzungsgerät.

Card-TechniqueEmbossing-SU_Gastblog-1

Der Vorteil ist, dass es das Layout nicht nur einwenig aufgepeppt, sondern ich nicht das Problem mit dem verwischen der Farbe beim ausmalen des Motivs habe (zum Beispiel bei der Weltkarte), da ich noch keine Mementotinte besitze. Es ist aber auch bei wilden Motiven wie bei den Blüten von den ‚Petite Petals‚ hilfreich, wenn man Stempelfarbe und VersaMark nicht mühsam in zwei Schritten mit dem Stamp-a-majig aufbringen muss…

Ich hoffe ich konnte euch etwas neues und hilfreiches zeigen. Habt ein schönes Wochenende.